Folge uns

Android

Inbox läuft jetzt auf Tablets und im Safari und Firefox

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

2015-02-19 16_22_23

Der nach wie vor eher experimentelle Mailclient Inbox von Gmail ist nun auch mit weiteren Browsern kompatibel. Bislang konnte man Inbox nur in Chrome nutzen, doch seit dieser Woche nun auch in den ebenfalls recht populären Browsern Firefox und Safari.

Des Weiteren berichtet Google, dass die Inbox-App nun auch auf Tablets läuft, darunter ist auch das iPad mit iOS. Ob Inbox tatsächlich zuvor nicht auch auf Android-Tablets* lief, würde ich jetzt gar nicht mehr beurteilen können.

Im Web könnt ihr Inbox einfach unter inbox.google.com erreichen und die iOS gibts hier, die Android-App hier.

(via Gmail Blog)

3 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

3 Comments

  1. Lars

    19. Februar 2015 at 17:02

    Naja, solange Inbox imner noch einen sehr beschränkten Funktionsumfang hat (keine Signatur etc.) warte und hoffe ich doch bald mal auf ein seit langem überfälligen Update von Gmail. Das Look & Feel geht meiner Meinung nach überhaupt nicht mehr. Da hat MS mit outlook.com eine top Leistung abgeliefert.

    Ich kann nur hoffen dass Google ganz schnell mal etwas Neues präsentiert.

  2. Hendrik

    19. Februar 2015 at 23:55

    Auf dem Nexus 7 lief das schon die ganze Zeit.

  3. Lars

    20. Februar 2015 at 15:57

    Funktioniert mit Safari und iPad nicht…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.