Die Woche gab es die größte Übernahme seitens Google in der Geschichte des Unternehmens, Motorola kostete den Suchmaschinenriesen dicke 12,5 Milliarden Dollar. Bekannterweise übernahm Google vor einigen Jahren Youtube oder auch Admob. Weltweit übernahm Google bis heute 102 Unternehmen, allein in diesem Jahr waren es bereits 18 Unternehmen.

„Sei nicht böse“ ist das Motto von Google und dieses befolgen sie auch, mehr oder weniger zumindest. Wir als Endkunde haben letztlich nur Vorteile aus den Übernahmen von Google gezogen, das beste Beispiel ist nach wie vor Youtube. Die komplette Infografik gibt es nach dem Break. (via)

  • Google hat AOL gekauft? O.o

  • Rudi

    Toll von Google ist; Sie kaufen vorallem die „Menschen“ sprich Mitarbeiter dieser Firmen und integrieren diese bei Google … Bei den meisten anderen Firmen werden nur deren Innovationen gekauft um damit sofort Gewinnmaximierung zu erzielen. Die Menschen werden dann dort meiste schnellstens wegrationalisiert .. Google Rocks :) „don’t Be Evel“