image Das Apple iPad hat schon wie das iPhone einen riesen Hype ausgelöst, nicht nur wegen der guten PR sondern weil zumindest die mobilen Apple Produkte teilweise den Standard bestimmen und gern als Vorbild für die Konkurrenz gelten. Auch zeichnen sich Geräte wie das iPhone recht beständig in der Hardware und bietet nur selten Probleme über die sich lautstark beschwert wird. Jetzt kommen beim iPad doch allerdings die ersten größeren Probleme auf und machen sich breit in sämtlichen Foren und Portalen. Hat sich Apple mit dem eigenen 1GHz Prozessor übernommen und nicht ausgiebig genug getestet? Immer öfter tritt ein Hitzeproblem auf und das System friert mit der Meldung “iPad needs to cool down before you can use it” ein. Ob das nun ein allgemeines Problem ist, wird sich wohl in den nächsten Wochen herausstellen.

Allerdings hat das iPad schon ein allgemeines Problem welches man bei Apple hätte vermeiden können. Das iPad hat zwar ein tolles Aluminium Backcover wie beim ersten iPhone, nur gab es auch da schon Empfangsprobleme. Jetzt berichten nahezu alle iPad User über den vergleichsweise schlechten WLAN Empfang. Ohne 3G Modul kann das dann schon kein Spaß mehr machen.

  • Pingback: Tweets die iPad wird zu heiß und bietet nur schlechten WLAN Empfang! | SmartDroid erwähnt -- Topsy.com()