Zur kommenden IFA in Berlin werden nicht nur wieder Smartphone-Hersteller mit Neuerungen auf der Matte stehen, auch die Deutsche Telekom will mit verbesserten Mobilfunktarifen überzeugen. Es gibt nun reichlich Vorabinformationen zu den neuen Tarifen, die unter anderem Caschys Blog vorliegen. In erster Linie wird man wieder mal das Datenvolumen der MagentaMobil-Tarife erhöhen und zwar deutlich. […]

Zur kommenden IFA in Berlin werden nicht nur wieder Smartphone-Hersteller mit Neuerungen auf der Matte stehen, auch die Deutsche Telekom will mit verbesserten Mobilfunktarifen überzeugen. Es gibt nun reichlich Vorabinformationen zu den neuen Tarifen, die unter anderem Caschys Blog vorliegen. In erster Linie wird man wieder mal das Datenvolumen der MagentaMobil-Tarife erhöhen und zwar deutlich.

  • MagentaMobil S: 6 GB für 39,95 Euro
  • MagentaMobil M: 12 GB für 49,95 Euro
  • MagentaMobil L: 24 GB für 59,95 Euro
  • MagentaMobil XL: unlimitiert GB für 84,95 Euro

Wobei das „besser“ im Titel unterschiedlich ausgelegt werden kann. Zwar gibt es im M-Tarif 12 statt 5 GB, dafür erhöht sich aber auch der Preis um 3 Euro je Monat. Gleiches gilt für die anderen Tarife auch, zum Beispiel bei den Family Cards:

  • MagentaMobil S Family Card für 29,95 Euro
  • MagentaMobil M Family Card für 39,95 Euro
  • MagentaMobil L Family Card für 49,95 Euro
  • MagentaMobil XL Family Card für 74, 95 Euro

StreamOn ist in allen Tarifen inkludiert und 5G soll es später ohne Aufpreis auch geben. Insofern Endgerät und Netz verfügbar, logisch. Bei den Young-Tarifen scheint sich in erster Linie das inkludierte Datenvolumen zu erhöhen:

  • MagentaMobil S: 6 GB für 29,95 Euro
  • MagentaMobil M: 12 GB für 39,95 Euro
  • MagentaMobil L: 24 GB für 49,95 Euro
  • MagentaMobil XL: unlimitiert GB für 74, 95 Euro

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.