Folge uns

Allgemein

Microsoft: Samsung und Huawei für Geräte mit Android/Windows angefragt, ein Tablet von Samsung wird bereits entwickelt

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

In der letzten Woche kam erstmals die Info ans Tageslicht, dass Microsoft bei HTC angefragt hätte, ob denn der Smartphone-Hersteller nicht bereite wäre Dual-Boot-Geräte mit Android und Windows Phone zu entwickeln. Dafür würde Microsoft sogar auf Lizenzgebühren verzichten und HTC tatkräftig (wohl auch finanziell) unterstützen. Ähnlich hat Microsoft laut Insider Eldar Murtazin wohl auch bei Samsung und Huawei angefragt.

Auch wenn es noch keine Zusagen für derartige Smartphones gibt, hat Samsung wohl bereits fest ein Galaxy Tab mit Dual-Boot-Funktion für Android und Windows RT für das nächste Jahr in Planung. Das Tablet soll ca. 12 Zoll groß sein und ein Display der Retina-Klasse besitzen, also wahrscheinlich 2560 x 1600 Pixel auflösen. Das Dual-Boot-Konzept funktioniert wohl bereits sehr gut, wie Kollegen berichten, die das Gerät schon in der Hand hatten.

Ganz neu ist die Idee vom Tablet mit zwei Betriebssystemen nicht, Hersteller wie ASUS versuchen das schon länger und bieten selbst All-In-One-PCs mit Android und Windows an. Von einem durchschlagenden Erfolg kann man aber sicher aktuell nicht reden, zumindest in Europa machen diese Geräte keine große Welle.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Tablets[/asa_collection]

(via UnwiredView, Mobile Review)

3 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

3 Comments

  1. David

    8. Oktober 2013 at 15:54

    Ich denke wenn schon niemand die RT Tablets haben will dann wird auch niemand auf die Hybrid-Eigentschaften wert legen sondern sich gleich ein vllt. sogar besser ausgestattetes pures Android-Tablet zulegen.

    Welche Vorteile bietet es denn für den Nutzer auch noch RT zu haben? Office?! Naja das machen die wenigstens Produktiv am Tablet, Apps? gibts bei Android viel viel mehr.. gewohntes Umfeld? Seit Win 8 ja nichtmehr. Normale nicht app Programme? Achne is ja nur RT…

    Hybrid aus Android und richtigem Win 8.1 wäre wohl Interessant aber das geht ja leider nicht so einfach auf den selben CPUs aber mal abwarten was sich mit den neuen Atom SOCs so tut, da wäre das schon sehr Interessant.

    Mit angedockter Tastatur und Windows für Produktiv, ohne Tastatur mit Android fürs Couch-Surfing oder zum Spielen :)

    • Mo1345

      8. Oktober 2013 at 17:46

      Vorteil: Richtiger Internetbrowser, der alles unterstützt und auch in sich Multitasking hat (in jeder Hinsicht, also auch den Desktop auf einem Monitor haben, während man in der Metro UI ist, Splitscreen, ..). Man kann also während man sich auf YouTube irgendetwas anhört, in einen anderen Tab gehen und weiter surfen, ohne dass das Video gestoppt wird. Und Webseiten wie Deezer werden auch unterstützt, anders als bei Android kann man also auch kostenlos Musikstreaming . Außerdem ist die Reaktionszeit bei Windows RT deutlich geringer als bei Android, weswegen generell die Bedienung mehr Spaß macht.

    • David

      8. Oktober 2013 at 18:51

      Schonmal an einem Ordentlichen Tablet mit Chrome gesurft? also bis auf Flash ist mir nichts unter gekommen was dort grundlegend nicht funktioniert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.