Folge uns

Schnäppchen

Moto Z bei Saturn für nur 249 Euro erhältlich

Veröffentlicht

am

Auf der Suche nach einem aktuellen Top-Smartphone zum absoluten Knallerpreis? Saturn bietet das Moto Z von Motorola für lediglich 249 Euro an. Holla die Waldfee, der vermutlich nur kurzzeitig verfügbare Preis kann sich mehr als nur sehen lassen. Motorola bietet beim Moto Z ziemlich starke Hardware, zudem liefert der Hersteller relativ schnell größere Android-Updates. Eine Überlegung ist das Saturn-Angebot also wert.

Im Moto Z steckt ein Snapdragon 820-Prozessor, welcher zudem von 4 GB RAM Arbeitsspeicher unterstützt wird. Des Weiteren gibt es 32 GB Datenspeicher (erweiterbar), LTE, WiFi ac, Bluetooth 4.1 LE, USB Type C, NFC, a-GPS, Frontlautsprecher, vier Mikrofone, ein 5,5″ QHD AMOLED Display, ein 2600 mAh Akku, Fingerabdrucksensor und eine leider nur mittelmäßige 13 MP Kamera (hinten) sowie 5 MP (vorn).

Für mich war das Moto Z über knapp sechs Monate mein Daily Driver, aufgrund von Stock Android und der ohnehin guten Performance war ich recht zufrieden. Zudem ist das Moto Z mit Daydream kompatibel und lässt sich mit Moto Mods erweitern. Noch Fragen? Vielleicht hilft mein Testbericht.

[button color=“red“ size=“normal“ alignment=“center“ rel=“nofollow“ openin=“newwindow“ url=“https://partners.webmasterplan.com/click.asp?ref=502592&site=9853&type=text&tnb=29&diurl=http%3A%2F%2Fwww.saturn.de%2Fde%2Fsearch.html%3Fcampaign%3Dtrue%26searchProfile%3Donlineshop%26catalogId%3D11101%26query%3DGSM_07_Lenovo_Moto_Z%26rbtc%3Daff%7Ccon%7C%24ref%24%7C%7C%7C%7C“]zum Angebot bei Saturn*[/button]

[via mobiFlip]

8 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

8 Comments

  1. Patrick Bäder

    20. April 2017 at 22:02

    Natürlich eine super Oberfläche durch Stock Android und die Rückseite ist auch in Ordnung vom Design wenn man vom krass herausstehenden Kamerabuckel mal absieht, aber sorry, die Vorderseite ist sowas von abgrundtief hässlich das der verantwortliche Designer erschossen gehört…… :o

    Wenn man damit kein Problem hat bekommt man natürlich grade für den Preis ein richtig gutes Smartphone, gar keine Frage ;)

    • Denny Fischer

      21. April 2017 at 08:41

      Jep, Design ist natürlich eine Geschmacksfrage. Ich war aber mit dem Gerät alles in allem zufrieden, wobei ich es selbst bereits im letzten Jahr für unter 500 Euro kaufen konnte. 600 oder gar 700 war es ohnehin nicht wert.

    • Patrick Bäder

      21. April 2017 at 13:14

      Hab es mir damals auch im Markt angeschaut, aber mir hat es vom Design auf Anhieb nicht gefallen. Viel zu breite Ränder im Vergleich mit meinem damaligen LG G4 und dann dieser viereckige Fingerabdrucksensor ……. arghhhh …….. passt mal sowas von ganz und gar nicht zum restlichen Design :o

      Natürlich ist es von den Specs her sehr gut und die Oberfläche ist durch Stock Android natürlich Bombe, gar keine Frage ;)

    • Denny Fischer

      21. April 2017 at 18:49

      Optisch fällt es auf jeden Fall auf, das ist mal wahr

    • Patrick Bäder

      21. April 2017 at 20:45

      Muss da auch an deinen Bericht zum ZUK Edge denken wo du die beiden Geräte nebeneinander gelegt hast :p ;)

  2. Mancus Nemo

    21. April 2017 at 20:25

    Ich frage mich nur immer, ob ich der einzige bin der darauf schaut ob LS (LineageOS) möglich ist oder nicht. Wenn nicht geht bei mir das Interesse gleich gegen 0.

  3. Mark-Ingo Thielgen

    1. Mai 2017 at 17:35

    „… zudem liefert der Hersteller relativ schnell größere Android-Updates.“

    Seit wann denn das (wieder)?

    • Denny Fischer

      1. Mai 2017 at 22:39

      Moto Z hatte im November Nougat ^^

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt