Während zwei große amerikanische Handy/Smartphone-Hersteller um ihr Überleben kämpften musste sich einer von beiden dem Lauf der Dinge geschlagen geben. Palm wurde für 1,2 Mrd. $ an Hewlett-Packard verkauft und schaffte es selbst nicht aus der Krise. Motorola hingegen konnte überraschend im ersten Quartal des Jahres ein Gewinn von 69 Mio $ verzeichnen. Im Vorjahr standen zu diesem Zeitpunkt ein Verlust 231 Mio. $ zu Buche. 

image