Folge uns

Allgemein

Netzbetreiber investieren 4,4 Milliarden Euro in neue Mobilfunkfrequenzen

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Die Auktionen um die neuen Mobilfunkfrequenzen wurden gestern abgeschlossen. Insgesamt haben die vier großen Netzbetreiber in Deutschland rund 4,4 Milliarden Euro investiert. Vodafone ersteigerte für 1,4 Milliarden Euro insgesamt 12 Frequenzblöcke, O2 investierte knapp über 1,3 Milliarden Euro für 11 Frequenzblöcke und die Telekom ersteigerte 10 Blöcke für ebenfalls knapp 1,3 Milliarden Euro. Weit abgeschlagen rangiert sich E-Plus mit ca. 300 Millionen Euro für 8 Frequenzblöcke ein. Etwas überrascht bin ich das O2 mehr investierte als die Telekom.

image

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt