Folge uns

Allgemein

Nokia N9 wird Hardwaremonster – Wie viel Sinn steckt dahinter?

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Wird das Nokia N9 was theoretisch ein N99 wäre, das Hardwaremonster auf dem Smartphone Markt? Machen 1,5GHz Taktfrequenz Sinn? Denn Fakt ist, das HTC EVO 4G, iPhone 4 und HTC Desire beweisen das 1GHz Taktfrequenz ausreichend sind. Diese drei Geräte haben jeweils die beste Display Auflösung auf dem Markt, 720p Videoaufnahme, Videotelefonie, HDMI Output und so weiter. Alle drei Geräte sind mit einem 1GHz starken Kern ausgestattet und stoßen mit diesem an keine Grenzen oder zumindest wird kein noch schnellerer Prozessor benötigt.

Nokia will mit dem N9 neue Maßstäbe setzen, es wäre das erste Gerät mit dem neuen Meego OS, 64GB Datenspeicher und einem derart schnellen Prozessor. Des Weiteren soll es mit 512MB Arbeitsspeicher, einer 12 Megapixel Kamera und einem 4” Display ausgestattet sein. Zumindest die Hardware wäre bis dato Konkurrenzlos. Warum aber wird wieder ein neues Betriebssystem eingesetzt und kein bestehendes Symbian oder vielleicht sogar Android? So stark wie das N9 auch sein wird, es sieht keinen Stich gegen die Geräte aus dem Hause Apple, HTC und Motorola.

 

Quelle

3 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

3 Comments

  1. skorm

    13. Juni 2010 at 16:42

    Das MeeGo OS wäre für mich ein Hauptkaufgrund für das N9.

    Würde Nokia ein Symbian OS dafür verwenden, würde ich mich nach einem anderen Gerät umsehen…

  2. BoBi DiGiTaL

    14. Juni 2010 at 23:39

    Ich hoffe das nicht nur Hardware, sondern auch die Qualität bei Nokia steigt.

    Was nützt mir die beste Technik wenn das Gehäuse billig ist.

    z.B. wackelder Akku-Deckel oder knacksendes Gehäuse,…

    Vor allem auch die Akkuleistung ist wichtig!

    Und die Handhersteller sollten nicht mehr Megapixel einbauen sondern optischn Zoom und richtigen Blitz!

    Was ich bei Nokia gut finde ist, das man zu dem schon eh großen internen Speicher noch eine Speicherkarte benutzen kann. Das ist sehr nützlich für Backups und Fotos die man auch bei anderen Geräten nutzen kann.

    Es sollte auch mehr RAM sein. Mehr wie bei N97. Und nicht zu vergessen: Programme die nur den Telefonspeicher zum installieren benutzen (aus dem Hause Nokia) ist echt zum ausrasten. Der ist so schnell voll und macht das Gerät unnötig langsamer.

    Mein Favorit ist im "HTC Desire" wobei ich noch ein N97 nutze. Aber warte noch auf Nokia N9.

    • dennyfischer

      14. Juni 2010 at 23:43

      Allerdings, das N97 hatte viele Probleme mit der Hardware und selbst Feuchtigkeitsprobleme gab es oft^^

      War lange Zeit Fan der E-Series von Nokia, die stagniert aber auch und auch da ist Verarbeitungstechnisch viel schief gelaufen…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt