Folge uns

Schnäppchen

Philips hue Starter Kit bei Amazon viel günstiger zu haben

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

In der heutigen Zeit werden auch schon unsere Lampen immer smarter, ein besonders interessantes Produkt ist Philips hue und das bekommt man zum Einstieg bei Amazon nun deutlich im Preis gesenkt. Der Deal ist über den kompletten Tag verfügbar, es ist als ein Tagesangebot und nicht nur ein Blitzangebot. Schaut man in den Preisvergleich, dann wird schnell die Ersparnis von ca. 40 Euro oder mehr im Vergleich zu anderen Shops klar. Also definitiv interessant.

Enthalten im Starter Kit für Philips hue ist natürlich die sogenannte Bridge, die die Verbindung zwischen heimischen Netzwerk und den einzelnen Lampen herstellt. Des Weiteren sind gleich drei E27 Lampen mit dabei, die jeweils bis zu 600 Lumen leisten können. Wie immer bewirbt man nur ausschließlich iOS, doch es gibt für hue natürlich auch eine offizielle Android-App.

>>> Philips hue bei Amazon

Irgendwann will ich auch hue auch mal ausprobieren, Feedback zum System gern in die Kommentare.

(via Caschy)

5 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

5 Comments

  1. Zilwicki

    2. Februar 2016 at 09:25

    Achtung, das ist die Bridge Version 1, es gibt inzwischen eine neuere Bridge die auch mit Apples Homekit verbunden werden kann und per Siri ansteuerbar ist.
    Bin mir nicht sicher, ob es noch weitere Unterschiede gibt, man sollte sich das aber schon genauer ansehen, ob die alte Version der Bridge noch zukunftssicher ist. Ich glaube, dass es inzwischen auch eine verbesserte Version der LED-Leuchten gibt.

    • Holger Hentschel

      2. Februar 2016 at 09:37

      Kann ich bestätigen Die Lampen haben sich auch technisch verändert (verbesserte Farbwerte). Ich hab bereits 10 Lampen am Start. Läuft sehr angenehm.

    • heike1975

      2. Februar 2016 at 14:13

      Jupp, ist eher ein Lagerabverkauf…

  2. M H.

    2. Februar 2016 at 10:06

    Habe die v2.0 Bridge mit Osram lightify Lamoen im Betrieb, sowie einem hue Tap + dimmer. Funktioniert alles Bestens! Insbesondere bei Android kommt man aber um die App all4hue nicht herum, die zur Automatisierung genial ist, auch wenn Interface und Benutzung sperrig sind!

  3. max

    2. Februar 2016 at 12:34

    Ich tendiere zum offenen Xiaomi Zigbee V3 Standard und Set. Wesentlich günstiger, und dank der Community auch auf Englisch und für mich selbst, die gesamte Home Suite, inkl. Addons auf Deutsch. Wirklich praktisch! Habe auch schon Philippsleuchten eingebunden, andersrum, die Xiaomii Yeelight bspw. in die Philipps Software einzubinden ist gescheitert…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt