Folge uns

Allgemein

Pranger: Stiftung Warentest stellt äußerst unglaubwürdige Handy-Rangliste auf

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Also es ist eine etwas komische Überschrift aber was die Stiftung Warentest nun auf die Reihe gebracht hat, ist nicht nur peinlich sondern für mich schlicht ergreifend Betrug am Kunden. Oder so ähnlich. Ich selbst sehe mich doch als sehr wissend in der Welt der mobilen Geräte und insbesondere der Handys sowie Smartphones und finde es ehrlich gesagt  schon eine Frechheit, was die sich selbst, als Experten schimpfenden Redakteure, da sich zusammengereimt haben. Die aktuelle Smartphone Rangliste sieht nach Stiftung Warentest wie folgt aus:

1. Nokia X6
2. Nokia 5230
3. iPhone 4
4. BlackBerry 9700
5. BlackBerry 8520
6. Samsung Omnia I8000
7. Nokia N97 Mini
8. Sony Ericsson Satio
9. Sony Ericsson Vivaz
10. HTC Desire 
11, 12…

Wem fällt was auf? Wo ist das Samsung Galaxy S? Wie kann ein Nokia 5230 überhaupt in dieser Liste auftauchen? Beispielsweise das Nokia 5230 besitzt ein 3,2” kleinen resistiven Touchscreen, ist in der Bedienung unglaublich langsam, besitzt eine 2 Megapixel Kamera, in Worten: zwei! Dazu besitzt es noch einen 70MB großen Datenspeicher, das Gehäuse ist zu 100% Plastik, ist unglaublich billig und fühlt sich auch dementsprechend an. Die S60 Oberfläche ist mehr als nur alt und nur dürftig an Touchscreen Bedürfnisse angepasst. Über WLAN verfügt das Nokia 5230 natürlich auch nicht.

Jetzt liegt das Nokia 5230 doch tatsächlich in der Rangliste vor dem iPhone 4, HTC Desire, HTC HD2, Samsung Wave und, und, und. Die vierte Platzierung des BlackBerry Bold 9700 wird unter anderem mit langer Akkulaufzeit bei der Musikwiedergabe unterstrichen, eine unglaublich wichtige Funktion im Business-Bereich. Auf Platz fünf liegt das BlackBerry 8520 Curve, das Curve verfügt weder über GPS noch UMTS – Das Curve ist zwar ein nettes Gerät aber das sind zwei essenziell wichtige Funktionen die das Handy einfach nicht besitzt.

Der nächste Punkt wäre dann, wie ein Samsung Omnia 2 auf Platz sechs kommt, warum dieses Gerät überhaupt in diese Liste kommt. Abgesehen davon das es mit Windows Mobile 6.5 sowieso kaum konkurrenzfähig ist, ist mir auch unerklärlich warum stattdessen nicht das Samsung Galaxy S in dieser Liste zu finden ist. Und was ich zur zehnten Platzierung des HTC Desire sagen soll, weiß ich auch nicht.

Was ich damit eigentlich sagen möchte, ich erlebe es nicht nur im Netz sondern auch immer wieder in meinen täglich “Reallife”-Geschäft, was potenziellen Kunden für ein derartiger Mist immer wieder erzählt wird, ist unglaublich. Auf mich kommen Kunden zu, die unbedingt beispielsweise das Nokia 5230 sich zulegen mussten, dann aber immer wieder Probleme damit haben und einfach unzufrieden sind. Zudem muss ich diesen Kunden dann immer wieder sagen, wären sie nur gleich zu uns gekommen. Nur dann ist es meist zu spät. Es ist bedauerlich wie sehr sich der Großteil der Bevölkerung auf die falschen Quellen verlässt, nur weil sie einen großen Namen haben, denen sie meist nicht gerecht werden.

stiftung-warentest

18 Kommentare

18 Comments

  1. DocXtreme

    28. August 2010 at 12:16

    Kannste ja als Leserbrief an die Stiftung Warentest schicken, wobei das eh niemanden interessieren dürfte. Ich rege mich auch immer wieder über die auf, wenn was technisches getestet wird. Letztens beim Notebooktest hatte auch eine Geforce 310M mehr 3D-Grafikpunkte als eine 330M. Wie die das rausgeefunden haben wollen, ist mir bis heute ein Rätsel. Die sollten in Zukunft wieder auf das zurückkommen, was sie eventuell können: Zahnpasta, Fahrradhelme und Katzenfutter testen!

  2. Autarkis

    28. August 2010 at 13:56

    Es kann sich nur um einen Aprilscherz handeln. Einen schlechten. -_-

  3. CwMbest

    28. August 2010 at 20:16

    Mag man von S60 und der Verarbeitung denken, was man möchte, aber ganz ehrlich: Das 5230 wird von Nokia als EINSTEIGERGERÄT eingestuft und die SW tut e vor eins der besten Smartphone ever?! Dann Android auf Platz 10 vertreten- schlechter Witz? Android ist so ziemlich das einzige OS, das mit iOS auf einer Wellenlänge ist, aber S60 schlägt natürlich nicht :P Irreführung, Betrug, so wie du es richtig gesagt hast, ist das!

    Achja: Das Satio ist das verbuggteste Smartphone alller Zeiten <3

    • dennyfischer

      28. August 2010 at 20:23

      Für jemand der als letztes Handy ein Nokia 3210 hatte, ist das 5230 sicherlich super. Das Nokia X6 mag sicherlich ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis im Vergleich zum iPhone 4 haben, dennoch absolut unverständlich sowas. So wenig Experte kann man gar nicht sein, da muss doch Geld im Spiel sein das die Liste so aussieht oO.

  4. CwMbest

    28. August 2010 at 20:59

    Genau DAS habe ich mir auch gedacht. :P

  5. Andreas

    30. August 2010 at 17:02

    Stiftung Warentests Ergüsse konsumiere ich schon lange mit Vorsicht. Was die da manchmal schreiben … tststs.

    • dennyfischer

      30. August 2010 at 18:11

      Ich hab die bisher nie konsumiert, nur diesmal hat es mich auch arg gestört :D

  6. Sameer

    30. August 2010 at 22:16

    Desire Platzt 10 LOL, es sollte unter den Ersten 3 stehen.

    • dennyfischer

      30. August 2010 at 22:19

      Da sollte auch kein 5230 stehen oder nen Curve ohne UMTS und GPS

  7. Sameer

    30. August 2010 at 22:33

    Denny hast du den ganzen Test von den gelesen? Wie haben die denn bewertet?

    • dennyfischer

      30. August 2010 at 22:36

      Ich hab heute per Mail angefragt, wie so ein Ergebnis zu stande kommen kann, warte aber noch auf die Antwort.

  8. Tino

    6. November 2010 at 18:56

    Achja: Das Satio ist das verbuggteste Smartphone alller Zeiten einfach in den Laden gehen das Handy anschauen ausprobieren un dann entscheiden !!

  9. Tino

    6. November 2010 at 19:01

    Achja: Das Satio ist das verbuggteste Smartphone alller Zeiten <3

    Dann hast du wahrscheinlich noch kein LG Arena gehabt …

    mega viele software bugs und keine erneuerung der uodates super langsam schon beim musik aufrufen geschweige denn im internet ^^

    LG Arena schließt zum beispiel bei chip auch als platz 22 ab … oder ein HTC Trophy schneidet auf Grund eines schlechten Preis Leistungsverhältnis auf Platz 72 ab ^^

    Also hab jetz eine Menge an Einträgen über dieses Thema gesehen …

    und habe iwie das gefühl das man überhaupt keiner Rangliste mehr trauen kann …

    am besten ist einfach in den Laden gehen das Handy anschauen ausprobieren un dann entscheiden !!

    • dennyfischer

      6. November 2010 at 19:05

      Preis/Leistung wird noch viel zu viel in Ranglisten mit inbegriffen. Ein freies iPhone beispielsweise bei O2 kostet 100€ mehr als ein Brandneues HD7. Somit dürfte es auf ähnlicher Technik aufgrund des Preises absolut keine Chance gegen das HD7 haben.

      Der Preis sollte eigentlich keine Einfluss darauf haben, reine Leistungsvergleiche und ob dem Kunden es dann wert ist, 100€ mehr für ein Gerät zu zahlen welches im Prinzip das gleich kann wie ein anders aber schon paar Monate älter ist, muss jeder selbst wissen.

  10. Fubuki

    7. November 2010 at 01:29

    Meine Herren, hat hier jemand mal den Test vollständig gelesen? Da werden objektiv Kriterien aufgestellt und recht willkürlich gewichtet. Jeder ist frei sich die verschiedenen Ergebnisse anzusehen und selbst zu gewichten. Weil man als Android-Fanboy nicht verstehen kann, dass das Desire nur auf Platz 10 landet, berechtigt das noch nicht den ganzen Test zu kritisieren. Stiftung Warentest ist eine absolut unabhängige Institution und mit etlichen Sicherheitsvorkehrungen, damit dort nicht beeinflusst werden kann. Im Übrigen schneiden die meisten Smartphones sehr knapp ab und es werden auch Dinge wie Kamera, Synchronisation und Stabilität bewertet. Der Test zeigt schlicht, wie es um die Qualität der Smartphones objektiv bestellt ist und dass viele Preise nicht gerechtfertigt sind. Zum i9000: Schonmal erlebt wie oft das Gerät unter 2.1 abstürzt? Das ist eine Frechheit und nur mit Blick auf Froyo zu ertragen. Qualitativ ist das objektiv mangelhaft.

    • dennyfischer

      7. November 2010 at 14:10

      Die Unabhängigkeit des Instituts hat nichts mit der Kompetenz zu tun. Diese ist definitiv nicht vorhanden. Das hat auch nichts mit Fanboy zu tun. Ein Nokia 5230 überzeugt höchstens durch Akkulaufzeit und Systemstabilität. Das Display ist mies, das Gehäuse wackelig aus Plastik, das OS ist uralt und ausgereift, zudem ist das Gerät verdammt langsam. Der Preis bringt das Gerät auf Platz 2.

      Unglaubwürdiger geht es gar nicht.

  11. Fubuki

    7. November 2010 at 21:30

    Meintest Du unausgereift? Und wenn Stiftung Warentest schreibt, dass es eine "gute" Stabilität hat, dann glaube ich denen eher als Dir. Nichts für ungut. Wenn Du meinst, dass bestimmte Eigenschaften ein Smartphone besser machen und daher die Liste von SW für "unglaubwürdig" hälst, dann hast Du den Begriff Objektivität nicht verstanden. Dort wird eine Gewichtung vorgenommen (die ich für vertretbar halte) aber jeder ist dazu eingeladen, sich die Auswertungen anzusehen und eine eigene Gewichtung vorzunehmen. Begriffe wie "konkurrenzfähig" sind hier vollkommen fehl am Platz.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt