Samsung bestellt 30 Millionen 4 Zoll-Touchmodule – Display für das Nexus 3?

[aartikel]B004Q3QSWQ:right[/aartikel]Endlich kann ich auch mal wieder Gerüchte streuen, aufgrund von einigen Fakten welche wenig überraschend sind. Denn laut Digitimes hat Samsung mal eben über 30 Millionen Touchmodule für 4 Zoll große AMOLED-Displays bestellt. Durch diese Displaygröße fällt schon mal theoretisch das Galaxy S 2 weg, denn dieses hat ein 4,3 Zoll großen Touchscreen.

Welche Geräte sind also in Planung, 30 Millionen Displays in dieser Größe werden wohl mehrere Geräte abdecken, unter anderem wird sicherlich ein neues Samsung Wave mit Bada sich darunter befinden, eventuell auch das ein oder andere Windows Phone. Doch ein Großteil der Module wird wohl für ein Bestseller-Gerät zum Einsatz kommen, hierbei fallen mir das iPhone 5 ein und vor allem das kommende Nexus 3, ein Produktionsbeginn in der zweiten Jahreshälfte für den Marktstart zum Ende des Jahres, ergibt irgendwie Sinn oder? (via)

Was meint ihr, wo kommen die Module zum Einsatz?

  • Androidymus Bosch

    Ich verstehe nicht so ganz, was das iPhone 5 in der Aufzählung zu suchen hat.

    • Apple wollte aufgrund von Problemen nicht mehr LG zusammenarbeiten, daher liegt die Vermutung nahe, dass man eventuell von Samsung beliefert wird.

  • Matze

    Wenn ich Samsung wäre, würde ich alle beliefern, aber bestimmt nicht Apple…
    Muss aber sagen, das ich gerne für das nächste Nexus eine Nex-Generation Display hätte und "nicht nur" ein AMOLED.

    • Geht ja mehr als nur um Lust und Laune, sondern um verdammt viel Geld.

  • Pingback: Samsung Ordina 30 Milioni di Touch Screen per il secondo semestre 2011 » Spazio Android()