Folge uns

Schnäppchen

Samsung Gear S3 kostet nur noch 214 Euro bei MediaMarkt!

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Ups, das ist aber mal ein krasser Preisfall bei der Samsung Gear S3, die Smartwatch mit Tizen-System kostet derzeit nur noch 214 Euro. Und da wird sich der ein oder andere Käufer ärgern, der die Uhr erst vor wenigen Tagen noch für ca. 240 Euro gekauft hat. MediaMarkt senkt den Preis jetzt nochmals und das auf ein neues Niveau. Im Preisvergleich verlangen andere Händler normalerweise 300 Euro oder mehr. Ihr erhaltet in diesem Fall das Frontier-Modell mit Silikonarmband.

Samsung Gear S3 Frontier

Für mich war Tizen bislang das beste Betriebssystem für Armbanduhren, einfach weil es Samsung sehr intuitiv gestaltet hat. Zudem konnte es eine recht hohe Arbeitsgeschwindigkeit an den Tag legen und die Steuerung mit der drehbaren Lünette war immer ne ziemlich coole Sache. Wer an dieser Uhr also Interesse hatte, sollte nun zuschlagen. Wir wissen nicht, wie lange das Angebot verfügbar ist.

3 Kommentare

3 Comments

  1. Schtief

    23. Januar 2018 at 09:53

    Ändert leider nichts dran dass das System fast genauso bedeutungslos ist wie seiner Zeit Windows Phone.
    Ich hatte damals die Gear S2 Classic, dann eine Weile gar keine SmartWatch mehr und letztes Jahr die Gear S3 Frontier.
    Es ist auch in meinen Augen das bessere Betriebssystem und es hat sich positiv weiterentwickelt, aber in Sachen Apps ist es auch beim zweiten Anlauf ziemlich duster geblieben. Da hat sich fast gar nichts getan in der Zeit. Die Konnektivität mit Smartphones ist auch nicht wirklich optimal, für uns Nerds alles kein Problem, aber nichts für die Allgemeinheit.

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      23. Januar 2018 at 10:20

      Ja okay, die App-Angebote können bei solchen Systemen natürlich selten mit Android und iOS mithalten. Aber letztlich kommt das auch auf das Nutzungsverhalten an, wie viele „externe“ Apps man überhaupt verwenden will.

      • Schtief

        23. Januar 2018 at 14:58

        Ich hab in meiner Zeit bei Windows Phone/10 Mobile auch immer gesagt, egal ich brauche das alles nicht. Aber es war trotzdem schön überhaupt eine Auswahl zu haben als ich irgendwann zu Android wechselte und hab ab da auch mehr genutzt.
        Ein paar Dinge könnte dieses System sehr gut vertragen, aber Samsung selbst scheint sich auch nur bedingt darum zu kümmern.
        Ich bleib dann doch lieber bei echten Zeigern und einer Laufzeit der Batterie über Jahre :D

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt