Folge uns

Android

Samsung vergleicht das Galaxy Note 10.1 mit dem neuen Apple iPad [Infografik]

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

galaxynote 10.1 vs ipad 3

galaxynote 10.1 vs ipad 3

Samsung hat es sich nach der Präsentation des iPad 3, welches eigentlich nur iPad heißt, sich einen Vergleich mit dem hauseigenen Galaxy Note 10.1 natürlich nicht nehmen lassen. Samsung muss sich allerdings auch eingestehen, dass dieser Vergleich totaler Käse ist und schon mal nicht annähernd zwei ähnliche Geräte miteinander vergleicht.

[aartikel]B0071LKPO2:right[/aartikel]Das Galaxy Note 10.1 ist im Prinzip kein Tablet für die Couch, sondern möchte eine Nische bedienen, welche auf eine Stifteingabe nicht verzichten kann. Das Apple iPad ist seit jeher für die Eingabe via Finger entwickelt und daran ändert sich auch bei der neuen Generation nichts. Samsung weiß selbst genau, dass das Galaxy Note 10.1 dem neuen iPad eher unterlegen im Bereich der Hardware ist, weshalb man in einer Infografik eben ein paar andere Features auflistet und deshalb das eigene Gerät für wesentlich besser empfindet. Der einzige wirkliche Vorteil auch gegenüber anderen Tablets ist die Multiscreen-Fähigkeit, sodass man zwei Apps gleichzeitig nutzen kann.

Apple hat mit dem neuen iPad wohl wieder einen Klassenprimus geschaffen, an welchem sich die Konkurrenz zu messen hat und bis dato erst mal in die Röhre schaut, zumindest was die Hardware anbelangt. [via]

4 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

4 Comments

  1. Dave

    9. März 2012 at 23:45

    hm meintest du nicht selbst das Hardware nicht alles ist? ;)

  2. Oliver

    10. März 2012 at 00:30

    Wenn wir aber mal ganz ehrlich sind hat Samsung da echt nur zwei Argumente angeführt und auf 7 Punkte verteilt – sie konnen zwei Apps nebeneinander anzeigen und haben eine Druck-sensible Oberfläche die gut mit nem Stylus funktioniert…
    Und der IR-Port? Ich hab mich immer geärgert dass der in PDAs und Smartphones vor ein paar Jahren irgendwann verschwunden ist, davor (zu Zeiten vom alten Palm und so) war ein PDA immer eine sehr komfortable Alternative zur Universalfernbedienung – das ist nu wirklich nichts besonderes neues sondern nur ein Wiederaufleben eines alten Konzepts.

    • adri9595

      10. März 2012 at 08:55

      tblets an sich sind wiederaufleben von alten konzepten die schon gefailt oder vergessen wurden ;)

  3. sottil

    10. März 2012 at 07:17

    Nützt alles nichts, da das iPad einfach runder läuft und das viel bessere Display hat. Den Tablet-Markt beherrscht Apple nach Belieben.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.