Folge uns

Schnäppchen

Saturn: „Mehrwertsteuer geschenkt“ am 2. und 3. Januar

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Schon seit einigen Wochen wird von der Aktion in der kommenden Woche berichtet, Saturn wird über zwei Tage lang die Mehrwertsteuer auf fast alle Produkte streichen bzw. für uns vom Kaufpreis abziehen. Ihr hört richtig, gerade bei hochpreisigen Produkten lässt sich hier ordentlich etwas sparen, für den Kunden bedeutet das bei den meisten Produkten den besten Preis. Den Preisvergleich sollte man trotzdem nie unterlassen, einfach zur Sicherheit wirklich den besten Preis zu erwischen.

Einen Rabatt in Höhe der Mehrwertsteuer gibt es am 2. Januar und auch 3. Januar, gültig ist die Aktion unter anderem im Online-Shop von Saturn und der dürfte dann Montag und Dienstag an seine Belastungsgrenzen gelangen. Nicht gültig ist die Aktion für Downloads, E-Books, Verträge und ähnliche Produkte.

Der Rabatt wird euch direkt im Warenkorb abgezogen. Also einfach in den Shop von Saturn, eure Produkte in den Warenkorb schmeißen und den Kauf abschließen. Teilt uns gerne mit, was ihr euch gönnt oder gegönnt habt.

[button color=“red“ size=“normal“ alignment=“center“ rel=“nofollow“ openin=“newwindow“ url=“https://www.smartdroid.de/go/saturn/“]zum Online-Shop von Saturn*[/button]

 

6 Kommentare

6 Comments

  1. David

    2. Januar 2017 at 07:58

    Wie so oft bei Saturn, es gibt eine tolle Aktion, die übrigens falsch beworben wird, denn man Erhält 16% Rabatt, unsere MwSt. beträgt aber soweit ich weiß 19%.

    Und schwupps genau an diesem Tag gibt es bestimmte Produkte im Online-Shop nichtmehr, die gestern noch verfügbar waren…

    • feierei

      2. Januar 2017 at 08:23

      Preise für viele Produkte wurden um 0 Uhr auch angehoben, geht aus Berichten in diversen Foren hervor. Z.B. ein Kühlschrank kostete nach 0 Uhr mal eben ca 100€ mehr als vor 0 Uhr.

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      2. Januar 2017 at 09:06

      Jain, das hat was mit Mathematik zu tun, weil vom Bruttopreis rückgerechnet wird. Du hast ja keine Ersparnis auf den Nettopreis, sondern auf den Bruttopreis. 42 Euro netto + 19 % (8 Euro) sind 50 Euro. Diese 8 Euro werden als Ersparnis auf die 50 Euro gerechnet – und 8 Euro von 50 Euro sind 16 %.

      • David

        2. Januar 2017 at 12:36

        Ja stimmt, danke! Hab mich vorhin schon mit nem Kollegen unterhalten, kommt dann so hin :) trotzdem ärgerlich das im Onlineshop alles mögliche genau ab heute nichtmehr lieferbar ist oder eben mehr kostet ;) scheint wohl an Preisabsprachen mit den Herstellern zu liegen, einiges darf einfach nicht so günstig verkauft werden.

      • Denny Fischer

        Denny Fischer

        2. Januar 2017 at 12:41

        Ja, das ist definitiv nervig und blöd, wenn man spezielle Produkte im Auge hatte.

  2. Patrick Bäder

    2. Januar 2017 at 19:15

    Viele Preise wurden definitiv angehoben. Ich hatte mir zwei Artikel vorher rausgesucht welche mich interessieren und schwupps waren diese zum Start der Auktion teurer. Nach Abzug des Rabattes war der Preis zwar trotzdem unter dem Normalpreis und auch Bestpreis im Internet, aber natürlich war die Ersparnis nichtmehr so verlockend wie vorher……

    Einen Artikel habe ich daher wieder verworfen und den anderen trotzdem mal bestellt, aber mal schauen ob ich den dann behalte ;)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt