Folge uns

Apps & Spiele

Sonos und Google Play Music arbeiten jetzt zusammen

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Google Music Logo

 

Google Music Logo

Gerade schwappt eine Welle der Euphorie einiger Techies durch die sozialen Netzwerke, denn das beliebte Sonos-Soundsystem bekommt jetzt endlich auch die Unterstützung für Google Play Music.

Man kann also jetzt auch die Musik von Google Play Music auf seinem Sonos-Soundsystem anhören, weshalb sicherlich einige Neukunden in naher Zukunft hinzukommen könnten.

Streaming ist von Google Play Music aus möglich oder direkt mittels der Sonos-App, wie heute mitgeteilt wurde.

Mehr fehlts zwar derzeit an einem Sonos-System, doch die Funktionen sollten bereits verfügbar sein.

[button color=“green“ size=“normal“ alignment=“center“ rel=“nofollow“ openin=“samewindow“ url=“http://amzn.to/1etGcKq“]Sonos bei Amazon[/button]

(via Pocket-lint)

4 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

4 Comments

  1. Tomislav Delic

    10. April 2014 at 15:40

    Bis jetzt war das der einzige Grund, wesshalb ich mir kein Sonos System gekauft habe. Aber jetzt…. jetzt bestelle ich mir gleich mal die Play:5 :)

  2. Jones

    10. April 2014 at 16:52

    Unverschämt teuer diese Systeme…

    • Tomislav Delic

      10. April 2014 at 16:56

      Play 1: 223.68 Franken
      Play 3: 298.00 Franken
      Play 5: 398.00 Franken

      Was ist daran unverschämt teuer? Sogar meine Kopfhörer waren teurer… Schau dir mal die Klipsch Stadium an ;) Sound Systeme haben halt so seinen Preis und alles unter 500 Franken ist ziemlich, ziemlich, ziemlich günstig.

  3. Starlight

    11. April 2014 at 09:22

    Das ist für mich die beste News des Tages. Nutze momentan die Amazon Cloud auf meinen Geräten und im Sonos, aber die App von denen ist nur noch grauenhaft. Zudem ist der Speicher für eigene Musik schon heftig teuer. Wenn das mit Google Musik alles problemlos funktioniert, werde ich wohl wechseln. Danke für den Tip!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt