Vodafone erweitert den Music Pass um den wohl bekanntesten Streaming-Dienst, denn nun ist auch Spotify an Bord. Music-Apps von Vodafone hat einen neuen Partner an Bord, Spotify ist offiziell am Donnerstag hinzugekommen. Das bedeutet, wer Kunde mit dem besagten Pass ist, kann Spotify streamen und das ohne Verbrauch des Datenvolumens eures Tarifs. Vodafone hat den Pass, der in vier unterschiedlichen Varianten verfügbar ist, erst vor ein paar Wochen für die eigenen Tarife eingeführt.

„Aufgebrauchtes Datenvolumen war gestern. Nachdem ihr bereits seit September mit dem StreamOn-Tarif der Deutschen Telekom endlos Musik über Spotify streamen könnt, ohne euer Highspeed-Datenvolumen zu belasten, ist das jetzt auch für Vodafone-Kunden möglich! 

Ab sofort könnt ihr den neuen Vodafone Music-Pass zu eurem Red- oder Young-Tarif ganz einfach dazu buchen und schon genießt ihr eure Lieblingsmusik über Spotify Free oder Spotify Premium – egal wann und wo, ohne eure mobilen Datenvolumen dafür zu verbrauchen!“ [via Spotify, Caschys]

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.