Schlagwort: microSD

So schnell läuft die microSD: HTC 10 schlägt Samsung Galaxy S7

HTC hat es geschafft den externen Speicher in Form einer microSD so anzusprechen, dass die Performance im HTC 10 schneller als beim direkten Konkurrenten Galaxy S7 von Samsung* ist. Ein interner Datenspeicher hat mehr wichtige Faktoren also nur die Größe des verfügbaren Datenspeichers, gleiches gilt für die Speichererweiterung über eine microSD in einem Smartphone. Mal unabhängig

Samsung Galaxy S7 in kurzem Video, microSD-Slot bestätigt

Yeah Freunde, natürlich haben wir auch am Mittwoch ein paar Neuigkeiten zum Samsung Galaxy S7, welches der südkoreanische Hersteller eigentlich erst am Sonntag präsentieren möchte. So langsam kann man aber alles wieder einpacken und nur noch die Pressemitteilung raushauen, denn ein weiteres Geheimnis ist jetzt gelüftet. Man kann beim Galaxy S7 den internen Speicher wieder erweitern,

Android M ermöglicht SD-Karten als internen Speicher zu nutzen

Obwohl Nexus-Geräte ohne erweiterbaren Speicher auskommen müssen, bekommt Android M ab Werk neue Optionen für Geräte mit microSD-Kartenslot. Der für gewöhnlich als externer Speicher bezeichnete Datenspeicher ist nicht so nutzbar wie der interne Systemspeicher, was oftmals und bei vielen Geräten für kleinere Probleme sorgte. Die Erweiterung des internen Speichers ist möglich, nur eben nicht grenzenlos

Motorola: Smartphones mit Selfie-Blitz und microSD-Slots?

Motorola gehört inzwischen auch zu den Herstellern, die ihre Smartphones ohne wechselbaren Akku und teilweise auch ohne microSD-Slots anbieten. Das kommt nicht immer gut an, wie Samsung in diesem Jahr deutlich spüren musste. Kommende Motorola-Smartphones könnten aber wieder über microSD-Slots verfügbar, besonders im Fokus steht natürlich das Moto X der dritten Generation. Doch nicht nur

SanDisk präsentiert microSD mit 200 GB

In Kameras, Tablets und Smartphones können viele Nutzer nicht Datenspeicher genug haben, weshalb die neue microSD von SanDisk mit Sicherheit interessant ist, wenngleich auch eigentlich nicht bezahlbar. Knapp 400 Dollar verlangt man anfangs für die 200 GB große microSD-Karte, die jetzt zum Mobile World Congress vorgestellt wurde. Mit knapp 90 MB/s kann man die Karte

Android 5.0 Lollipop: Zugriff auf Speicherkarten wieder umfangreicher möglich

Google hat in den vergangenen Jahren den Zugriff auf Speicherkarten durch Android-Apps immer weiter eingeschränkt, doch das sorgte für Unmut bei vielen Nutzern und Entwicklern. Nun rudert der Konzern wieder ein wenig zurück und bietet dank neuen APIs wieder mehr Zugriff auf Speicherkarten an. Apps können freier auf Speicherkarten lesen, löschen und bearbeiten, des Weiteren

Android 4.4 KitKat macht microSD-Karten zunächst in vielen Geräten nutzlos

Wer ein Samsung Galaxy Note 3 besitzt und das Gerät bereits auf Android 4.4 KitKat aktualisieren konnte, der wird möglicherweise schon festgestellt haben, dass die microSD nicht mehr wie zuvor angesprochen werden kann, denn Apps dürfen ab Android 4.4 nicht mehr ohne Weiteres auf Speicherkarten schreiben. Das liegt allerdings nicht an irgendeinem Fehler, sondern ist

HTC One hat keinen microSD-Slot, weil kein Platz dafür vorhanden war

Einige potenzielle Käufer des HTC One hatten sich gleich nach der Präsentation damals im Februar darüber beschwert, dass HTC wieder ein Top-Smartphone ohne Speichererweiterung vorstellte. Das heißt im Klartext, dass es keinen microSD-Slot gibt, wie er sonst bei einer Vielzahl von Android-Geräten vorhanden ist. Und dafür gibt es auch einen mehr oder weniger guten Grund,

HTC One mit Dual-SIM und microSD-Slot in China vorgestellt

Es war kein Witz und auch kein Fake, denn das HTC One wurde in China nun tatsächlich mit einem Dual-SIM-Slot und einem Slot für microSD-Speicherkarten vorgestellt. Damit unterscheidet es sich meines Erachtens eklatant von den bisher verfügbaren Modellen des One, welche sonst international vertrieben werden. Einen „Nachteil“ gibt es aber auch bei dieser Version, denn

Mini MicroSD-Kartenleser für Smartphones und Tablets (Kickstarter-Projekt)

Wer viel unterwegs ist und daher eventuell auch den einen oder anderen Film auf dem Tablet schauen möchte, wäre dann natürlich über ausreichend Datenspeicher sehr erfreut. Das ist aber leider immer wieder ein kleines Problem, denn Geräte wie das Nexus 7 lassen sich beim Datenspeicher nicht erweitern. Dafür aber bieten sie die Möglichkeit USB-Geräte über