Last-Minute-Angebote bei Amazon: Jeden Tag neu!

Telekom: Das alles kann man mit 75 GB pro Monat machen (lustige Infografik)

Die Telekom hat sich in den letzten Wochen in Deutschland sehr unbeliebt gemacht, denn man will den Kunden an ihr Volumen. Wobei man sagen muss, dass es bisher kein Volumen gab und dieses für die DSL-Anschlüsse jetzt erst wieder eingeführt wird. Warum? Ganz klar, Streaming wird immer größer und bald von jedem Internetnutzer genutzt. Ein guter Grund schon jetzt dafür zu sorgen, dass man Zukunft weitere Streaming-Tarife anbieten kann, damit der Kunde nicht jedes Mal durch Videos, Musik und Gaming an die Obergrenze seines Inklusivvolumens stößt. Der Grund heißt also Geld.

Richtig lustig wird es auf einer Unterseite der Telekom, wo es um die Drosselung und um die neuen Tarife geht. Der Knaller ist eine Grafik auf welcher gezeigt wird, was eigentlich alles mit 75 GB im Monat so möglich ist.

Ähm. Ja, das alles könnt ihr pro Monat machen, der bekannterweise mindestens 30 Tage besitzt und in der Regel vier Wochenenden. Die Tarife sind richtig was für Hardcore-Nutzer, die nur zwei Stunden am Tag Radio übers Web hören wollen oder höchstens mal drei HD-Filme im Monat anschauen. Natürlich spreche ich als Blogger für eine andere Art von Nutzern. Doch selbst der Durchschnittsnutzer mit MacBook & iPad oder Android-Tablet & PC wird wahrscheinlich im Monat inzwischen mehr als nur 10 Filme schauen oder 1.000 Webseiten öffnen.

Ja, diese Grafik ist tatsächlich ernst gemeint.

PS: Damit wir uns nicht falsch verstehen. Natürlich weiß ich, dass alle genannten Punkte bei 75 Gigabyte zusammen in einem Monat genutzt werden können. Aber allein die Tatsache, dass in einem Haushalt auch öfter mehr als nur ein Nutzer vorhanden ist, macht die Rechnung der Telekom nur noch lächerlicher.

[asa_collection items=1, type=random]Gadgets[/asa_collection]

(via mobiFlip)