Telekom: Das alles kann man mit 75 GB pro Monat machen (lustige Infografik)

Die Telekom hat sich in den letzten Wochen in Deutschland sehr unbeliebt gemacht, denn man will den Kunden an ihr Volumen. Wobei man sagen muss, dass es bisher kein Volumen gab und dieses für die DSL-Anschlüsse jetzt erst wieder eingeführt wird. Warum? Ganz klar, Streaming wird immer größer und bald von jedem Internetnutzer genutzt. Ein guter Grund schon jetzt dafür zu sorgen, dass man Zukunft weitere Streaming-Tarife anbieten kann, damit der Kunde nicht jedes Mal durch Videos, Musik und Gaming an die Obergrenze seines Inklusivvolumens stößt. Der Grund heißt also Geld.

Richtig lustig wird es auf einer Unterseite der Telekom, wo es um die Drosselung und um die neuen Tarife geht. Der Knaller ist eine Grafik auf welcher gezeigt wird, was eigentlich alles mit 75 GB im Monat so möglich ist.

Ähm. Ja, das alles könnt ihr pro Monat machen, der bekannterweise mindestens 30 Tage besitzt und in der Regel vier Wochenenden. Die Tarife sind richtig was für Hardcore-Nutzer, die nur zwei Stunden am Tag Radio übers Web hören wollen oder höchstens mal drei HD-Filme im Monat anschauen. Natürlich spreche ich als Blogger für eine andere Art von Nutzern. Doch selbst der Durchschnittsnutzer mit MacBook & iPad oder Android-Tablet & PC wird wahrscheinlich im Monat inzwischen mehr als nur 10 Filme schauen oder 1.000 Webseiten öffnen.

Ja, diese Grafik ist tatsächlich ernst gemeint.

PS: Damit wir uns nicht falsch verstehen. Natürlich weiß ich, dass alle genannten Punkte bei 75 Gigabyte zusammen in einem Monat genutzt werden können. Aber allein die Tatsache, dass in einem Haushalt auch öfter mehr als nur ein Nutzer vorhanden ist, macht die Rechnung der Telekom nur noch lächerlicher.

[asa_collection items=1, type=random]Gadgets[/asa_collection]

(via mobiFlip)

  • Robert B.

    Hier die überarbeitete Fassung
    http://d.pr/i/WDpC

  • Stigi

    Ich denke du hast die Grafik falsch verstanden. Da Sind immer „+“ dazwischen, soll also heißen das man mit 75GB das alles machen kann und nicht nur eines davon. Sonst hätte ja ein Song zb. 375 MB
    ;-)

    • dennyfischer

      Ähm, dann hast du mich falsch verstanden. Ist mir schon klar, dass man das alles damit machen kann, steht ja auch in der Überschrift und ist trotzdem lächerlich.

      Stell dir einen ganz normalen Haushalt vor, wo mindestens zwei Nutzer da sind. Viel Spaß.

      • stigi

        „Die Tarife sind richtig was für Hardcore-Nutzer, die nur zwei Stunden am Tag Radio übers Web hören wollen oder höchstens mal drei HD-Filme im Monat anschauen. Natürlich spreche ich als Blogger für eine andere Art von Nutzern. Doch selbst der Durchschnittsnutzer mit MacBook & iPad oder Android-Tablet & PC wird wahrscheinlich im Monat inzwischen mehr als nur 10 Filme schauen oder 1.000 Webseiten öffnen.“

        Hm, ok….

        • dennyfischer

          Das ist doch nur die Nutzung einzelner Segmente als Beispiel?!

  • Andreas Burkhardt

    Frag mal einen BF3 Online Spieler wie mich. Updates bewegen sich zwischen 1 und 4 GB? Eine Neuinstallation übers Inet beträgt schlappe 21 GB (ist mir schon passiert). Und für BF4 wirds nicht besser. Und ich habe noch diverse andere OnlineGames. Mal eben die letzten Fotos einer Feier in die Cloud gesichert ein paar GB weg. Wenn mann dann noch Kinder hat mit youtube und SkypeChat mit bildübertragung :-O. Dann wirds irgendwann richtig teuer.

    • dennyfischer

      Glaube einige Games brauchen inzwischen schon Updates im zweistelligen Gigabyte-Bereich. HD-Streaming nimmt ja auch zu, auf YouTube und Co…. 75 Gigabyte sind da zukünftig echt ne Lachnummer.

  • Ich glaube, dass ich soviel gar nicht verbrauche, obwohl ich als bloggender Webmaster das Internet auch sehr rege nutze. Ich streame halt keine Videos und bin so gut wie nie auf YouTube und gucke mir auch keine Filme mehr an. Daher mache ich mir wegen der 75GB keine Sorgen. Natürlich ist es interessant zu wissen, was man mit 75 GB an Datenvolumen alles anfangen kann :-).