Folge uns

News

Telekom Speedbox: WLAN zum Mitnehmen – Antwort auf Gigacube und Co

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Telekom SIM Header Logo Prepaid

Noch in diesem Monat soll bei der Telekom die Speedbox an den Start gehen. Es handelt sich dabei um ein mehr oder weniger mobiles WLAN, das als über den Mobilfunk seinen Weg ins Internet findet. Vodafone hat mit dem Gigacube ein vergleichbares Produkt im Angebot, die Congstar-Tocher mit dem Homespot ebenfalls. 40 Euro kostet die Speedbox im Monat.

Dafür gibt es neben der Hardware ein monatliches Datenvolumen von 100 Gigabyte. Zugriff auf das LTE-Netz der Telekom mit bis zu 300 Megabit inklusive. Für einen etwas höheren Preis gibt es die Speedbox auch ohne länger Vertragslaufzeit. Dann werden aber auch fast 100 Euro allein für die Hardware fällig.

Mobiles Büro oder Zweitwohnsitz

Ein solcher Tarif eignet sich für die, die selten an nur einem Ort arbeiten. Nicht immer und überall gibt es ein offenes und sicheres WLAN, also nimmt man den eigenen Router einfach mit. Außerhalb größerer Städte könnte das ebenso ein Ersatz für schlechtes Breitband per Kabel sein.

Verfügbar ist der Tarif wahrscheinlich gegen Mitte des Monats, auf der Telekom-Webseite ist noch nichts zu finden. In Österreich gibt es ein vergleichbares Angebot, dort mit mehreren unterschiedlichen Speed-Paketen und ohne Datenvolumen. (via)

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt in den letzten Tagen