Folge uns

Allgemein

Über 14% des Internetverkehrs wird durch mobile Geräte generiert

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Bis vor wenigen Jahren waren mobile Geräte mit dauerhaft aktiver Internetverbindung eigentlich nur in Form von wenigen Windows Mobile und BlackBerry-Smartphones unterwegs, heute aber hat gefühlt jeder ein Smartphone und inzwischen auch ein Tablet. Und somit ist es nun wenig überraschend, dass bereits über 14 Prozent des gesamten Internetverkehrs über mobile Geräte generiert werden. Vor drei Jahren lag der Anteil noch bei lächerlichen 2,9 Prozent. Und die Tendenz ist steigend, denn Smartphones werden auch immer günstiger, durch fallende Preise für leistungsfähige Hardware und natürlich durch den Wettbewerb.

Besonders stark ist der mobile Traffic in Asien, was aber auch nicht anders zu erwarten war. In Europa sind wir neben Südamerika das Schlusslicht. Die Entwicklung in Afrika ist übrigens wenig verwunderlich. Denn bis sich überhaupt derartige Technologie in vielen Randgebieten durchsetze, gab es dann bereits den Smartphone-Boom, weshalb sich statt klassische Computer gleich direkt mobile Geräte durchsetzen.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via Statista)

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.