Vodafone hatte ein verbessertes CallYa-Portfolio angekündigt, dabei aber den Flex-Tarif erst mal noch gar nicht erwähnt. Allerdings wird auch der flexibel gestaltbare Prepaid-Tarif bereits ab der kommenden Woche mehr Datenvolumen seinen Kunden bieten können. Zum Teil gibt es wesentlich mehr als bisher, hatte Vodafone auf Nachfrage über Twitter dann doch noch zum Freitagnachmittag verkündet. Auf […]

Vodafone hatte ein verbessertes CallYa-Portfolio angekündigt, dabei aber den Flex-Tarif erst mal noch gar nicht erwähnt. Allerdings wird auch der flexibel gestaltbare Prepaid-Tarif bereits ab der kommenden Woche mehr Datenvolumen seinen Kunden bieten können. Zum Teil gibt es wesentlich mehr als bisher, hatte Vodafone auf Nachfrage über Twitter dann doch noch zum Freitagnachmittag verkündet. Auf folgende Verbesserungen könnt ihr euch freuen:

  • 1 GB statt 500 MB
  • 1,5 GB statt 1 GB
  • 3 GB statt 2,25 GB

Telefonie und SMS soll nun im EU-Ausland nutzbar sein, die Preise der Datenoptionen bleiben unverändert. Was hoffentlich nicht unverändert bleibt, sind die stets wiederkehrenden Probleme mit der benötigen App für den Tarif.

CallYa: Vodafone erhöht Datenvolumen seiner Prepaid-Tarife

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.