Folge uns

News

Vodafone: Discounter-Tarife erhalten Zugriff auf LTE-Netz

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Vodafone Header

Vodafone öffnet sich gegenüber den Discounter-Providern und bietet Zugriff auf das eigene LTE-Netz an. In diesem Bereich hatte sich zuletzt viel getan, immer mehr Anbieter dürfen auch LTE der Netzbetreiber anbieten. Jetzt macht auch Vodafone den entscheidenden Schritt, wovon zunächst Mobilcom-Debitel und Freenet Mobile profitieren sollen. Bislang konnte nur Otelo das LTE-Netz von Vodafone anbieten.

Es gibt aber noch einen Haken an der Sache, denn für andere Provider gibt es noch keine klare Auskunft. Es bleibt also bislang noch unklar, ob denn zum Beispiel Kunden der 1&1-Tarife im Vodafone-Netz auch bald LTE angeboten bekommen. Zu wünschen wäre es jedenfalls. Zunächst werden Telekom und Vodafone ihre LTE-Netze nicht für jeden freigeben und in der maximalen Geschwindigkeit begrenzt, nur Telefonica zeigt sich da seit Jahren freizügiger.

LTE: Mehr Netz für mehr Leute

LTE bietet zwar theoretisch eine extrem hohe Geschwindigkeit, doch in erster Linie profitieren die Nutzer vom Netzausbau. Obwohl ich sicher nur wenige Megabit mit dem Smartphone tatsächlich brauche, stehen mir diese dank LTE in deutlich mehr Regionen überhaupt zur Verfügung. Grundsätzlich empfehle ich daher auf LTE-Verfügbarkeit bei neuen Tarifen zu achten. Bestandskunden alter Tarife werden wohl nicht auf LTE umgestellt.

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebte Beiträge