winSIM: Tarife mit 2 – 4 GB LTE Volumen ab 6,99 Euro

winsim mai 2016 tarife

Erst hat 1&1 vorgelegt, jetzt kommt winSIM mit Schwung hinterher und bietet klasse Tarife* für unfassbar günstige Preise. Zunächst bietet man bis Ende Mai neue Tarife an, die mit 24 monatiger Laufzeit besonders günstig sind. Bereits zu einem Preis von nur 6,99 Euro je Monat erhaltet ihr eine Flat für Telefonie und SMS sowie 2 GB Datenvolumen im LTE-Netz von O2 mit bis zu 50 Mbit/s. In den kommenden Wochen sollte die Umschaltung erfolgen, dann nutzt man LTE von O2 und E-Plus zusammen.

Bereits zu ebenso günstigen 9,99 Euro je Monat erhaltet ihr den gleichen Tarif mit 3 GB Datenvolumen je Monat und für 12,99 Euro gibt es 4 GB Volumen je Monat. Bei allen Tarifen müsst ihr bei einer einmonatigen Laufzeit mit plus 2 Euro je Monat rechnen, was unterm Strich immer noch einen guten Preis für diese Tarife bedeutet. Leider ist aber auch die Datenautomatik an Bord, die bei Überschreitung des Inklusivvolumens greift und weiteres Volumen kostenpflichtig nachbucht.

>>> zu den Tarifen von winSIM*

  • Die Abzockautomatik ist der größte Pferdefuß an der Geschichte und eine Laufzeit von 24 Monaten ist bei der Dynamik der Tarife ziemlich ungünstig. Davon abgesehen hatte WinSim bzw. Drillisch die 2GB mit kurzer Kündigungsfrist für 8,99€ bereits vor einem halben Jahr ganz regulär im Programm. Damals allerdings nicht mit Telefonflat, sondern „bloß“ 100 Freiminuten.
    Mit dem Hintergrund ist das Angebot nicht so super besonders. Im Vergleich zu den meisten D-Netz Verträgen aber immer noch ein Preisknüller. Als Alternative im D-Netz kämen da bestenfalls die aktuellen 1&1 bzw. GMX bzw. Web.de Tarife ran.
    Man sollte auch bedenken, daß man bei WinSim nicht auf einen anderen WinSim Tarif wechseln kann. Es bleibt nur ein Anbieterwechsel, wenn man seine Nummer behalten und trotzdem andere Konditionen haben will. Es reicht aber ein Wechsel innerhalb der Drillisch Gruppe und da gibt es eine ganze Latte Anbieter.
    Man kann dieses Angebot von WinSim durchaus annehmen, allerdings nicht bedenkenlos.

    • die Datenautomatik ist wirklich nervig aber kannste halt nichts machen, die ist ja inzwischen Standard

      • Die Tarife sind genau aus diesem Grund günstig. Der Anbieter kalkuliert die Einnahmen aus der Abzocke und macht damit seinen Reibach. Konsequenterweise müsste man ein solch (in meinen Augen) moralisch bedenkliches Geschäftsgebaren meiden und einen anderen Anbieter wählen. Da muss ich mich auch an die eigene Nase fassen! Ich habe nämlich auch einen Vertrag bei winSIM. Man muss aber wirklich höllisch aufpassen dass man nicht abgezockt wird. Gäbe es wiederum die Leute nicht, die ihr geplantes Datenvolumen überschreiten, würden diese Tarife wieder verschwinden. So gesehen lebt man im besten Fall von der Dummheit anderer oder ist selbst der Dumme.
        Wer ist jetzt unmoralisch; der Anbieter oder der Kunde der auf Kosten anderer Vorzüge genießt?

        • Hat halt alles seine Nachteile. Ich bin bei Congstar, die auch frech teuer sind, hab dort aber halt D1 mit LTE und das wiederum günstig. Ist halt recht ähnlich, warum sollte ich die „Abzocker“ mit ihren wenig zeitgemäßen Tarifen unterstützen? Geht halt für mich nicht anders.

      • Patrick Stephan

        Am Handy ein Datenlimit einstellen. Fertig ^^