Folge uns

Allgemein

WSJ Redakteur Walt Mosberg sieht Galaxy S als iPhone 4 Alternative

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Walt Mosberg vom Wall Street Journal ist den meisten Geeks ein Begriff, der Technik Guru ist auch dafür bekannt ein großer Fan des Apple iPhone zu sein. Nun hat Mosberg zum iPhone 4 Vergleich das Samsung Galaxy S herangezogen. Dabei betont er vor allem das große 4” Super-AMOLED Display welches bei dem nur gering größeren Gehäuse des Galaxy S für eine besser Haptik sorgt. Auch die Darstellung ist trotz der etwas niedrigeren Auflösung (iPhone 4: 960×640 Pixel – Galaxy S: 800×480 Pixel) durchaus auf dem gleichen Niveau. iOS lies sich aber seiner Meinung nach noch besser und flüssiger bedienen, genauso wie mit iTunes eine bessere Medien und Dateiverwaltung als beim Galaxy S vorhanden  wäre. Diese beiden Punkte kann ich nicht wirklich nachvollziehen, da mir iTunes eher ein Dorn im Auge ist und man auch noch mehr oder weniger dazu gezwungen wird dieses Tool zu benutzen, welches unter Windows doch des Öfteren bei mir für schlechte Laune sorgte. Im Speichervergleich sind beide Geräte mehr oder weniger gleichauf, das Galaxy S wird mit einem internen Speicher von maximal 16GB ausgeliefert wobei das iPhone 4 mit jeweils 16GB und 32GB zu erwerben ist. Hierzu muss aber gesagt werden dass das Galaxy S mit nochmals einer MicroSD Karte um bis zu 32GB erweitert werden kann. Somit kann man das Galaxy S mit 16GB Speicher mehr als dem iPhone 4 benutzen, ist beim Kauf dennoch günstiger als die große iPhone 4 Variante. Lediglich die Akkulaufzeit des Samsung Galaxy S hinke der des iPhone 4 hinterher, dennoch kommt man auch mit diesem Gerät über einen Tag Nutzungszeit, und dann müssen generell die meisten Geräte an die Steckdose.

Samsung Galaxy S       Apple iPhone 4

[QUELLE]

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.