Google Pixel 4 Android 10 Titelbild Header

LG hat sich in den letzten Jahren mit seiner Software-Politik nicht gerade beliebt gemacht. Die Unterstützung für den PC-Modus von Android lässt uns aber aufhorchen. Seit Version 10 des Android-Betriebssystems ist ein versteckter Desktopmodus mit an Bord, sodass Android auch über einen größeren Bildschirm per Maus und Tastatur besser bedienbar ist. Google hängt das nicht an die große Glocke, hat die neue Funktion bislang nicht mal offiziell angekündigt oder gar für die eigenen Pixel-Smartphones angepriesen.

Android bietet versteckten Desktopmodus

In den letzten Jahren ist der Desktopmodus wieder in Mode gekommen. Samsung und Huawei bieten bei den eigenen Highend-Smartphones entsprechende Lösungen an. Google hat das wohl auch vor, allerdings erst einmal mit angezogener Handbremse. LG hingegen plant mit dem neuen Desktopmodus, der unter anderem mit dem LG G8 bereits nutzbar ist. Nötig ist dafür das Update auf Android 10.

LG plant langfristig sogar den Verkauf der eigenen Android-Smartphones mit zusätzlichem Display, heißt es von den Plänen vertrauten Personen. Im Grunde genommen eine spannende Idee schon seit langer Zeit. Viele Leute brauchen PCs heute nur noch selten, für Dokumente und ähnliche Funktionen reicht auch locker die Leistung einfacher Smartphones.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.