Google hat Android 10 bereits im späten Sommer 2019 veröffentlicht, doch einige geplante Updates für Honor, Xiaomi und Nokia stehen noch aus.

Xiaomi hat dummerweise ein fehlerhaftes Android 10-Update auf das Mi A2 Lite verteilt, das kurz darauf wieder angehalten wurde. Nun hat Xiaomi eine Anleitung veröffentlicht, mit der von der kaputten Firmware betroffene Kunden wieder ihr altes System aufsetzen können. Nur geht das leider nicht ohne Laptop oder PC, der muss auf jeden Fall zur Verfügung stehen. Im hauseigenen Forum gibt es einen Beitrag zum besagten Thema, dort könnt ihr euch die nötigen Schritte durchlesen und Downloads holen.

Nokia verändert seinen Fahrplan für Android 10

Nokia-Smartphone-Hersteller HMD Global hat seinen Fahrplan für Android 10 leicht anpassen müssen. Schuld daran habe unter anderem die eingeschränkte Arbeit durch den sich verbreitenden Coronavirus. Hmd/Nokia hat aber weiterhin zum Ziel schneller als alle anderen Hersteller die hauseigenen Smartphones auf Android 10 zu aktualisieren.

Honor nennt Termine für Android 10

Obwohl man ganz neue Android-Smartphones nicht mehr mit Google-Diensten ausliefern darf, können ältere Geräte immer noch aktualisiert werden. Huawei-Tochter Honor hat jetzt verkündet, wann die eigenen Smartphones von den Updates profitieren können. Startschuss ist der 15. März, beliefern will man Honor 20, Honor 20 Pro, Honor View 20 und Honor 9X.

Android 10 veröffentlicht: Updates starten, alle wichtige Neuerungen

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.