Eine neue und interessante Erhebung verrät, dass die meisten App-Downloads bzw. App-Neuinstallationen durch die wenigsten Entwickler generiert werden. Es gibt zwar einen relativ offenen Markt, doch nur die größten Publisher haben auch den mit Abstand größten Erfolg. SensorTower veröffentlicht erschreckende Zahlen, die im dritten Quartal für knapp 800.000 Publisher im App Store und Play Store […]

Eine neue und interessante Erhebung verrät, dass die meisten App-Downloads bzw. App-Neuinstallationen durch die wenigsten Entwickler generiert werden. Es gibt zwar einen relativ offenen Markt, doch nur die größten Publisher haben auch den mit Abstand größten Erfolg. SensorTower veröffentlicht erschreckende Zahlen, die im dritten Quartal für knapp 800.000 Publisher im App Store und Play Store erhoben worden sind. Neu ist diese Erkenntnis jedoch nicht.

Oder hättet ihr gedacht, dass für über 80% der globalen App-Downloads lediglich 1% der Publisher verantwortlich sind? Im dritten Quartal 2019 sollen es 23,6 Milliarden Downloads gewesen sein. 99% der restlichen Publisher generieren nur 6 Milliarden Downloads und daher nur 20% des gesamten Marktes. Für die meisten Publisher von Apps bedeutet das letzten Endes nur, den kleinsten Teil des Marktes mit den meisten Konkurrenten teilen zu müssen.

Und es ist dabei egal, ob wir App-Downloads oder Spiele-Downloads vergleichen. Logischerweise sieht die Verteilung auch bei den Finanzen nicht weniger ungleichmäßig aus. 1% der Publisher generieren 93% aller Umsätze.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.