Xiaomi erweitert sein Portfolio, hat jetzt das neueste Modell der Black Shark-Reihe vorgestellt. Es ist ein absolutes Highend-Smartphone für Gamer.

Xiaomi hat ein neues Gaming-Smartphone vorgestellt, das neue Black Shark 3 bietet die aktuellste Highend-Hardware. Eine Besonderheit soll neben dem Design auch die integrierte Kühlung sein, damit das Gaming-Smartphone auch möglichst lange uneingeschränkt die volle Leistung bieten kann. Ansonsten gibt es die aktuellste Highend-Hardware, die man in einem Android-Smartphone derzeit finden kann. Das ist nicht sonderlich überraschend, war im Vorfeld auch ohne Leaks zu erwarten. Aufgerüstet wird auch bei der verbauten Kamera, die nun einen 64 MP Hauptsensor bietet. Aber hier ist die Kamera wohl eher zweitrangig.

Black Shark 3: Starkes Datenblatt und auffälliges Design

An der Vorderseite ist ein 6,67″ AMOLED FHD+ Display mit 90 Hz und HDR10+ verbaut. Die Erkennungsrate für Eingaben per Touch liegt sogar bei 270 Hz. Des Weiteren gibt es einen Snapdragon 865-Prozessor, bis zu 256 GB UFS 3.0-Datenspeicher und 12 GB RAM LPDDR5-Arbeitsspeicher. Ein 4720 mAh großer Akku ist dank 65 Watt Schnellladen flott mit frischer Energie versorgt. 5G ist selbstverständlich auch an Bord, wie die Unterstützung für WiFi 6. Ein optionales Pro-Modell bietet ein 7,1″ großes QHD+ Display, zudem einen 5000 mAh großen Akku.

Ein Startpreis von umgerechnet 450€ ist mal wieder schwer in Ordnung. Mit ein paar mehr Steuern und weiteren Kostenfaktoren, könnte das Black Shark 3 in Europa erst ab 499€ losgehen. Xiaomi hatte die Vorgänger bereits selbst über eine Homepage vertrieben, dort taucht eventuell auch bald das neue Black Shark 3 auf. Es ist zudem mit weiterem Gaming-Zubehör zu rechnen, womit das Black Shark 3 erweitert werden kann. Für die Rückseite gibt es dann zum Beispiel ein Kühlelement, dafür sind vier Pins vorhanden.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.