Chromebooks sollen Drucker und Scanner besser unterstützen

Google Chrome, Chrome OS Header

Google Chrome

Googles Chrome OS geht mit Druckern derzeit noch eher nachlässig um, doch neue Tools sollen das langfristig endlich verändern. Gilt auch für Scanner.

Google optimiert bei Chrome OS weiterhin den Umgang mit diverser Peripherie. Zukünftig gibt es neue Anwendungen und Bereiche für Drucker sowie Scanner. Erwartbare Verbesserungen sind bereits jetzt aufgetaucht. Google scheint eine richtige App in Chrome OS integrieren zu wollen, über die Nutzer Drucker und Scanner verwenden können. Dafür möchte man das bisher verwendete Cloud-Print einstellen. Was bislang fehlte, ist unter anderem eine Warteschlange für den Drucker. Man kann beispielsweise keine Druckaufträge abbrechen und hat darüber auch keine Übersicht.

Neue Tools für Drucker und Scanner

Jedenfalls arbeitet Google jetzt an einem Drucker-Management-Tool, das man fest in Chrome OS integrieren möchte. Google ist diesbezüglich also bald besser aufgestellt, nähert sich anderen Desktop-Betriebssystemen mehr an. Außerdem ließ sich eine „Scanning UI“ finden. Bislang handelt es sich um eine experimentelle grafische Oberfläche, mit der Nutzer auf angeschlossene Scanner zugreifen können.

Von den Kollegen wird allerdings nicht erwartet, dass wir das neue Drucker-Management vor Chrome OS 82 oder 83 sehen werden. Jetzt gerade sind wir mit Chrome OS 80 unterwegs.

9to5Google

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.