Folge uns

Marktgeschehen

Die bestbezahlten YouTube-Stars bringen richtig Cash nach Hause

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

YouTube Logo Header 1400px

Das Leben rund um YouTube kann ein schönes sein. Man macht das liebste Hobby zum Beruf, kann sich kreativ austoben und dafür gibt es auch noch gut Geld. Jedenfalls dann, wenn auch eine gewisse Größe erreicht ist. Es gibt einig YouTube-Stars, die fern unserer Vorstellungen unterwegs sind. Laut einer Forbes-Liste gibt es eine Top 10 an YouTube-Stars, die im Jahr wenigstens 10 Millionen Dollar mit nach Hause bringen.

Bis zu 26 Millionen Dollar über YouTube

PewDiePie ist trotz seiner 100 Millionen Abonnenten nicht der Bestverdiener, kann von den geschätzten 13 Millionen Dollar aber mit Sicherheit trotzdem ganz gut leben. Auch nach Steuern bleibt sicherlich genug. Er ist nur einer von zwei Europäern in diesem Ranking. Gewinner des Rankings ist Ryan Kaji, ein YouTube-Kanal rund um Kinderspielzeug. Bis zu 900 Millionen Ansichten erreichen die Videos des Kanals jeden Monat.

26 Millionen US-Dollar hat der YouTuber Ryan Kaji vom 1. Juni 2018 bis zu 1. Juni 2019 eingenommen und ist damit die Nummer 1 im Forbes-Ranking der bestbezahlten YouTube-Stars. Das besondere an dem Texaner: Er ist gerad einmal acht Jahre alt. Berühmt geworden ist Kaji mit Videos, in denen er neues Spielzeug vorstellt und es bewertet. Noch jünger ist Anastasia Radzinskaya (5 Jahre), die es mit ihren Videos, die sie beispielsweise beim Spielen mit ihrem Vater zeigen, auf Einnahmen in Höhe von 18 Millionen US-Dollar bringt. Erfolgreichster Europäer im weitgehend US-amerikanisch dominierten Ranking ist der Schwede PewDiePie.

Beliebte Beiträge