Oppo präsentiert auch eine eigene Smartwatch. Ganz neu ist jetzt die Oppo Watch Series, die zunächst aus zwei unterschiedlichen Modellen besteht.

Oppo hat auch eine eigene Smartwatch vorgestellt oder besser gesagt eine kleine Serie an smarten Uhren. Neu ist jetzt die Oppo Watch Series. Bislang fehlen Anzeichen für einen deutschen Marktstart, doch das kann ja später noch was werden. Für die Basis setzt Oppo auf den Snapdragon Wear 2500 mit 1 GB RAM und 8 GB Speicher. Für das Display kommt ein 1,6″ oder 1,91″ großes AMOLED-Panel zum Einsatz, da Kunden aus zwei Uhren mit 41 oder 46 mm Gehäuse wählen können.

Oppo Watch Series noch nicht für Europa

Oppo setzt wohl auf auf Wear OS mit diversen Anpassungen, das aber noch nicht für den europäischen Markt angepasst ist. Bei allen anderen Bauteilen gibt es eben das, was alle Hersteller in vergleichbare Geräte bauen. Herzfrequenz ist messbar, ihr könnt mit der Uhr entspannt schwimmen gehen und danach euren Schlaf messen. Mir sind jedenfalls kaum Besonderheiten aufgefallen, die wir nicht in ähnlicher Form auch bei der Konkurrenz finden.

Interessant ist möglicherweise noch die smarte Software. Sie soll das Sportprogramm an die aktuelle körperliche Verfassung des Träges anpassen können. Ob das alles so oder so ähnlich zu uns nach Europa kommt, müssen wir wohl oder übel noch abwarten. Preislich beginnt die Oppo Watch erst bei über 200€.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.