Elektroauto-Frachter kommen in Deutschland an

BYD-Explorer-No-1

Es ist ein etwas ungewöhnlicher Weg und BYD muss richtig viele Elektroautos schnell verkaufen, damit sich Frachtschiffe tatsächlich lohnen und kein finanzielles Desaster werden. Jetzt liefert BYD nämlich neue Elektroautos einfach selbst aus, in Deutschland konnte jetzt einer dieser Frachter entladen werden.

An Bord des BYD-Frachters waren wohl insgesamt rund 3.000 Elektroautos. Diese möchte BYD sicherlich schleunigst verkaufen, um nachliefern zu können. Mit der Präsenz auf dem Genfer Autosalon und als Hauptsponsor der EM 2024 in Deutschland verspricht sich BYD sicherlich einen steigenden Absatz.

Derzeit muss BYD noch exportieren, der chinesische Elektroauto-Marktführer baut in Ungarn ein erstes europäisches Werk gerade erst auf. Für den Hafen in Bremerhaven ist es eine gelungene Premiere, der Hafenbetreiber profitiert von den BYD-Frachtern.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.