Facebook befreit die mobile Version seines Messengers von unnötigen Funktionen, der dritte Tab namens Discover ist jetzt nicht mehr in der App aufzufinden.

Facebook hatte vor einiger Zeit die Idee den eigenen Messenger mit Funktionen aufzublähen. Spiele und viel anderer Kram, das sollte den Messenger an die Marktspitze führen. Hat nicht geklappt, stattdessen bleibt WhatsApp mit deutlich weniger Funktionen eine der beliebtesten Messenger-Apps der Welt. Nun nimmt sich Facebook selbst etwas Arbeit ab, entfernt aus dem Messenger unnötige Funktionen wieder. Ab sofort ist der Facebook Messenger also wieder simpel und schneller, das dürfte den Nutzern wohl eher gefallen.

Facebook verliert aufgeblähten Discover-Tab

Facebook hat außerdem die beiden übrig gebliebenen Tabs optisch überarbeitet. Diese Veränderungen könnten wieder für mehr Interaktion zwischen den Nutzern sorgen. Das wäre bzw. ist einfach die Basis eines Messengers und wir finden gut, dass Facebook sich nun wieder darauf fokussiert. Discover-Funktionen wie Spiele sind aber noch nicht komplett weg, sie sind weiterhin über die Suchfunktion erreichbar.

via Techcrunch

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.