Eine neue Anleitung ermöglicht, dass die Google-Apps über einen inoffiziellen Weg auf die P40-Serie und andere Huawei-Smartphones ihren Weg finden.

Die neuen Huawei-Smartphones bringen den großen Nachteil mit sich, keine Google-Apps ab Werk vorinstalliert mitzubringen. Und zuletzt gab es schlechte Nachrichten, dass sich Google-Apps auf Huawei-Geräten auch nicht mehr nachinstallieren ließen. Nun aber die gute Nachricht für die Geräte der P40-Serie, denn über einen sehr umständlichen Weg sind die Google-Apps derzeit doch nachrüstbar. Jedenfalls ein Teil davon, das gilt nicht für alle Dienste der Google-Company. Wie die Kollegen sagen, geht die neue Anleitung aktuell für alle Huawei-Geräte ohne Google-Apps.

Google-Apps inoffiziell nachinstallieren

Bislang gibt es beim Huawei Blog eine sehr ausführliche Umleitung mit diversen Screenshots, weil die inoffizielle Nachinstallation ziemlich umständlich ist. Hierfür braucht es unbedingt einen Computer. Weil die Quellen der benötigten Apps nicht geprüft oder gar offiziell sind, kann auch die Sicherheit nicht endgültig garantiert werden. Dessen sollten wir uns bewusst sein. Es werden von den benötigten Apps auch reichlich Berechtigungen eingefordert, wobei den Kollegen nach vielen Monaten inoffizieller Google-Apps keine ungewöhnlichen Aktivitäten aufgefallen sind.

Später soll noch eine Videoanleitung folgen.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.