Folge uns

Google Assistant reagiert bald weniger sensibel

Denny Fischer

Veröffentlicht

in News

am

Google Assistant Header
Google Assistant auf Smartphones.

Google ermöglicht bald neue Einstellungen für den Google Assistant, auf welche wir durchaus schon etwas länger warten. Man möchte uns für den Google Assistant ermöglichen, die Sensitivität der Hotword-Erkennung verändern zu können. Bislang springt der Google Assistant auf einem Smartphone relativ häufig fehlerhaft an. Ist zumindest bei mir der Fall, wenn der Fernseher läuft oder das Radio. Im Quellcode der Google-App sind erste Textbausteine zu sehen, die bereits Details zur neuen Option verraten.

Google Assistant soll fehlerhafte Erkennung eindämmen

Darunter der folgende, sehr eindeutige Satz:

  • „Erhöhen oder verringern Sie die Empfindlichkeit dieses Geräts, damit es mehr oder weniger auf Google reagiert.“

Google bietet die Einstellung zwar nur für den Administrator geteilter Geräte an, die veränderte Einstellung gilt aber für alle Nutzer eines Gerätes. Ist etwa bei smarten Lautsprechern und Displays der Fall. Es gibt verschiedene Stufen der Sensitivität. Noch ist nicht klar, ob die Neuerung mit Einführung auch direkt in deutscher Sprache nutzbar ist.

In einem sogenannten Teardown passiert eine Analyse des Quellcodes einer aktuellen App-Version. Dabei tauchen häufig Textbausteine und andere Hinweise neuer Funktionen bereits frühzeitig auf. Zu diesem Zeitpunkt lässt sich allerdings selten sagen, wann und ob die entdeckten Neuerungen für die Nutzer tatsächlich bereitgestellt werden.

9to5Google

Beliebte Beiträge