Google Maps bekommt jetzt die Hilfe von Google Lens integriert. Ein Blick auf die Speisekarte eines Restaurants kann euch nun mehr verraten.

Google hat eine eigene App in eine eigene App integriert. Erneut ist es Google Lens, das Google in einen anderen eigenen Dienst integriert. Google Lens kann zum Beispiel Text auf Bildern erkennen. Diese Funktion soll uns auch in Google Maps behilflich sein. Jetzt ist den ersten Kollegen aufgefallen, dass Google Lens erscheint, wenn wir uns Fotos der Speisekarte eines Restaurants anschauen. Hilfreich zum Beispiel für Übersetzungen oder um uns zu zeigen, wie eine Speise aussehen kann. Außerdem werden erkannte Speisen direkt mit zum POI hochgeladenen Fotos verknüpft. Ist die Neuerung für euch verfügbar, sieht sie wie auf dem folgenden Screenshot von 9to5Google aus:

Google-Apps helfen einander: Lens unterstützt Maps

Google dürfte diese Neuerung wieder per Server-Side-Rollout integrieren, sodass dafür kein größeres App-Update nötig ist. Einfach mal selbst checken, ob entsprechende Funktion schon bei euch verfügbar ist.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.