Google Maps informiert jetzt auch über die gesehenen Filme eurer Kinobesuche, dafür werden einfach diverse Nutzerdaten miteinander verknüpft.

Google weitet seine Zeitachse in Google Maps aus und packt dort jetzt noch mehr Informationen rein. Erneut ist es eine Verknüpfung mehrerer Dienste. Wer seine Kinokarten online kauft und den Standortverlauf auf dem Android-Smartphone aktiv hat, bekommt zukünftig in der sogenannten Zeitachse zum letzten Kinobesuch auch den geschauten Film angezeigt.

Google Maps informiert über Kinofilme: Neuerung wird sein Februar bereitgestellt

Google weiß durch Google Pay oder eure eingehenden E-Mails, für welchen Film ihr Karten gekauft habt. Dort ist auch die Information hinterlegt, in welchem Kino der Film gezeigt wird. Durch den Standortverlauf kann Google verknüpfen, wenn ihr im Kino gewesen seid, welche gekauften Kinokarten entsprechend zugeordnet werden müssen.

Wie ihr gesehen habt, informiert Maps über die Neuerung mit einem Banner. Seit Februar ist die Neuerung verfügbar, allerdings noch nicht bei allen Nutzern.

Android Police

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.