Google stellt die digitalen Printmagazine ein, der ehemals als Kiosk und Newsstand bekannte Bereich wird wohl aufgelöst. Neue Abonnements sind nicht möglich.

Google schickt Google News in eine kleine Diät, die in den letzten Jahren angebotene Kiosk-Funktion für digitale Printmagazine wird jetzt entfernt. Das neue Google News hatte den alten Google Play Kiosk abgelöst und bot zuletzt auch eine digitale Variante für Magazine an. Nutzer konnten darüber auch kostenpflichtige Kopien von Printmagazinen in ihrer digitalen Variante abonnieren. Es sind nun keine neuen Abonnements dieser Art mehr möglich, die letzten Zahlungen möchte Google binnen der nächsten Wochen sogar zurückerstatten. Bereits gekaufte Magazine bleiben lesbar, heißt es weiter in der Mitteilung.

Google Play Kiosk, Newsstand, News: Digitale Printmagazine wohl kein Erfolg

„Mit dieser Benachrichtigung möchten wir Sie darüber informieren, dass wir Print-Replica-Magazine in Google News einstellen. Dies bedeutet, dass Sie keine neuen Print-Replica-Hefte kaufen oder Ihr Abonnement über Google News verlängern können.“

Noch existiert die Newsstand-Webseite, womöglich aber auch nicht mehr sonderlich lange. Das bekannte Google News bleibt hingegen unverändert bestehen, es ist ein wichtiger Bestandteil der Google-Suche.

Android Police

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.