Im Quellcode von Android tauchen schon heute die Funktionen von Morgen auf. Ein weiteres Teardown kann eventuell eine neue Funktion der kommenden Pixel 5-Smartphones von Google verraten. Jedenfalls ist ein angesehener Kollege auf einen neuen Akkusparmodus gestoßen. Im Original heißt der neue Modus „Ultra-Low-Power-Mode“. Dieser Modus hilft wohl, bei der Bereitstellung nur rudimentärer Funktionen den […]

Im Quellcode von Android tauchen schon heute die Funktionen von Morgen auf. Ein weiteres Teardown kann eventuell eine neue Funktion der kommenden Pixel 5-Smartphones von Google verraten. Jedenfalls ist ein angesehener Kollege auf einen neuen Akkusparmodus gestoßen. Im Original heißt der neue Modus „Ultra-Low-Power-Mode“. Dieser Modus hilft wohl, bei der Bereitstellung nur rudimentärer Funktionen den Akku des Smartphones besonders wenig zu belasten. Google orientiert sich hierfür wohl an Funktionen, die ganz ähnlich auf Android-Geräten anderer Hersteller längst verfügbar sind.

Android für Pixel: Neuer Modus schont den Akku noch mehr

Schon jetzt bieten die Google-Smartphones einen eigenen Energiesparmodus. Dieser beschränkt Hintergrundaktivitäten, optische Effekte für weniger Belastung der GPU und allgemein Funktionen mit hohem Energiebedarf. Eine Erweiterung dieser Funktion könnte bedeuten, dass Nutzer vorher entscheiden, dass nur ein kleiner Teil der installierten Apps zur Nutzung bereitsteht und alle anderen rigoros blockiert sind. Im Quellcode von Android wurde aber noch nicht ersichtlich, wie genau sich der Ultra-Low-Power-Mode tatsächlich verhalten soll.

In einem sogenannten Teardown passiert eine Analyse des Quellcodes einer aktuellen App-Version. Dabei tauchen häufig Textbausteine und andere Hinweise neuer Funktionen bereits frühzeitig auf. Zu diesem Zeitpunkt lässt sich allerdings selten sagen, wann und ob die entdeckten Neuerungen für die Nutzer tatsächlich bereitgestellt werden.

via Mishaal Rahman

Denny Fischer

Gründer von SmartDroid.de, bloggt seit 2009 über die aktuellsten Technik-Trends. Schon immer an Technik interessiert, begann die Karriere mit eigenem Blog ab 2008 - nur ein Jahr später mit dem Fokus...