Laut einem Wall Street Journal-Bericht arbeitet Google an einer neuen News-Plattform oder zumindest an einer Funktion für Google News, wofür das Unternehmen sogar Publisher bezahlen möchte. In den letzten Jahren gab es immer wieder die Diskussion, ob Google nicht besser alles lizenzieren sollte, was sie in Google News und in der Schlagzeilen-Funktion der Google-Suche zur […]

Laut einem Wall Street Journal-Bericht arbeitet Google an einer neuen News-Plattform oder zumindest an einer Funktion für Google News, wofür das Unternehmen sogar Publisher bezahlen möchte. In den letzten Jahren gab es immer wieder die Diskussion, ob Google nicht besser alles lizenzieren sollte, was sie in Google News und in der Schlagzeilen-Funktion der Google-Suche zur Vorschau anzeigen. Jetzt hat Google wohl eine eigene Idee zur Umsetzung einer Plattform, die insbesondere für den europäischen Markt geplant sei.

Google scheint eine News-Flatrate zu entwickeln

Im Titel schrieb ich von „uns“, ein Angebot seitens Google liegt uns aber nicht vor. Gemeint war damit ganz allgemein unsere Zugehörigkeit zu den News-Publishern, die ihre Inhalte bei Google News und vergleichbaren Internetdiensten anbieten. Google scheint nicht bisherige Produkte vollständig umkrempeln zu wollen, sondern plant nach meinem Verständnis eine kostenpflichtige News-Flatrate. Darin könnte man dann unter anderem die Bezahl-Inhalte größerer Tageszeitungen lesen. Apple bietet ein vergleichbares Produkt.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.