In die mobile Suche will Google direkt integrieren, dass Nutzer ihre bestellten Pakte verfolgen können. Paketdienstleister müssen hierfür nur ihre Daten bereitstellen.

Für die eigene Suchmaschine erarbeitet Google neue Funktionen, die das Paket-Tracking für Anwender noch wesentlich komfortabler gestalten sollen. Nutzer können direkt in der Suche sehen, wo ihr Paket gerade ist. Sie müssen dafür nicht die Paketverfolgung des jeweiligen Anbieters suchen und öffnen. Entsprechende Neuerungen hatte der Konzern jetzt angekündigt, die Paketdienstleister müssen nur noch mitspielen und ihre Daten einspeisen. Neue Schnittstellen dafür werden von Google ab sofort international bereitgestellt.

Paketverfolgung direkt in der mobilen Suche

Die Google-Suche wird häufig aufgerufen, um Informationen zum Status ihrer Pakete zu suchen. Um das Auffinden zu erleichtern, haben wir eine neue Paketverfolgungsfunktion erstellt, mit der Paketdienstleister den Status ihrer Pakete direkt in der Suche anzeigen können. Im Folgenden finden Sie ein Beispiel für die Darstellung dieser Informationen:

Google

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.