Folge uns

Google Stadia: Kostenlos-Variante lässt auf sich warten

Denny Fischer

Veröffentlicht

in Web

am

Stadia PC Header Titelbild

Stadia ist zum Ende des vergangenen Jahres erst mal nur mit dem Pro-Modell gestartet. Zwar gab es im Voraus schon die Ankündigung, dass Google auch ein kostenloses Modell plant, doch davon ist bis heute nichts zu sehen. In den kommenden Monaten soll sich das irgendwann ändern, berichtet Protocol auf Basis von Informationen eines Interviews. Zwar plane Google mit dem Release von Stadia Free in den nächstem Monaten, kommuniziert dazu aber leider noch kein exaktes Datum.

Stadia Free ist besonders interessant

Google betont den Vorteil, dass es weder zusätzliche Hardware braucht, noch der Nutzer irgendwas für den Einstieg bezahlen muss. Jedenfalls nicht, um „ready“ zu sein. Es reicht im Grunde genommen der Klick auf das Stadia-Icon. In der Free-Variante von Stadia müssen Nutzer nur ihre Spiele selbst bezahlen, es gibt außerdem Einschränkungen wie die maximale Auflösung von Full HD anstelle von 4K.

Für den Casual-Gamer ist Stadia Free das Ding. Ich bin heute schon begeistert davon, wie gut Stadia im Alltag funktionieren kann. Latenzen sind so minimal, dass ich jedenfalls keine Verzögerungen wahrnehme.

Beliebte Beiträge