Google führt einen neuen strukturellen Aufbau der eigenen Android-Apps zunächst sehr behutsam ein, das versetzte Hauptmenü ist aber sicher bald Standard.

Google hat in den eigenen Android-Apps noch einige Veränderungen umzusetzen. Angefangen hat das Unternehmen bei Google Maps. Egal ob iOS oder Android, das Hauptmenü der App ist jetzt an einem anderen Ort zu finden. In erster Linie hängt diese Veränderung mit der Gestensteuerung zusammen, die Google seit Android 9 nach und nach einführte bzw. erweiterte. Irgendwann ist sie wohl ein unausweichlicher Standard, so wie heute schon auf Apple-Mobilgeräten mit iOS. Googles Gestensteuerung kommt aber der bisherigen Gestaltung der Android-Apps in die Quere.

Google hat neuen Ort für Hauptmenü lange vorbereitet

Für Android hat Google seine Gestensteuerung so gestaltet, dass sie für Zurück das Wischen vom Bildschirmrand verwendet. Dummerweise ist eine vergleichbare Geste schon seit vielen Jahren in Android-Apps ein gewohnter Standard, um das Hauptmenü (Navigation Drawer o. Hamburger Menu) der Apps zu öffnen. Googles temporäre Lösung beides zu vereinen klappt nicht, jedenfalls nicht gut genug. Also musste eine Alternative entwickelt werden. Man versetzt das Hauptmenü an eine andere Stelle. Es ist heute schon in Google Maps und zukünftig allen Google-Apps hinter eurem Profilbild zu finden.

Google hatte das alles von langer Hand vorbereitet, den Zugriff auf das Google-Konto in allen eigenen Android-Apps über die letzten Monate an diese neue Position versetzt. Irgendwann ist Google damit fertig, mir fehlt diese Neugestaltung beispielsweise noch im Play Store. Erst wenn man damit durch ist, verlagert man das Hauptmenü der Apps dort hinein. Nutzer finden es dann, wenn sie ihr Profilbild antippen. Das bisherige Hauptmenü war zuletzt eher ein Relikt aus alten Tagen, oftmals noch mit dem Google+ Banner als Hintergrundbild.

 

Für die eben beschriebene Umsetzung braucht Google mit Sicherheit wieder sehr viel Zeit. Ich erwarte eventuell eine größere Ankündigung im Rahmen rund um Android 11, das vermutlich auf der eigenen Entwicklerkonferenz zur Mitte des Jahres größer vorgestellt wird.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.