In den letzten Tagen stapeln sich die Leaks rund um Huawei, denn die neue Honor 30-Serie ist unterwegs und diese soll näher an der P40-Serie sein. Zum einen gibt es da den Kamerasensor, ein erstes Pressebild und vorherige Leaks sollen dazu schon mehr verraten haben können. 50 MP und von Sony, das ist der heutige Stand. Dazu gibt es eine Periskop-Kamera für Zoom, der wohl einen neuen Höchstwert erreichen soll.

Honor 30: Neuer Chip weil größerer Bildsensor

Ein weiterer Leak aus vertrauenswürdige Quelle sagt, dass Huawei den Kirin 985 präsentiert und den neuen Chip erstmals in der Honor 30-Serie verbaut. Es handelt sich um eine Weiterentwicklung des 980 aus dem Vorjahr, mit erwartbaren Defiziten zum 990 aus der P40-Serie. Es heißt, dass der Kirin 985 den größeren Bildsensor der Industrie unterstützen soll.

Es ist nicht die Anzahl der Pixel gemeint, die soll bei 50 MP liegen. Sondern die bloße Größe des Bildsensors, wovon unter anderem die Lichtaufnahme stark profitiert. In den letzten Jahren war der größte Nachteil von Smartphone-Kameras, dass die bloßen Bildsensoren im Vergleich zu echten Kameras viel kleiner gewesen sind. Seit einiger Zeit soll dieser Unterschied geringer werden.

55x: Huawei arbeitet wohl an neuer Zoomstufe

Ein Screenshot der Kamera-App von Huawei zeigt 55x Zoom, den wir möglicherweise im Honor 30 sehen. Jedenfalls will das ein Screenshot aus Asien beweisen können. Wäre aber auch kinderleicht zu fälschen. Was es damit auf sich hat, wird sicherlich noch spannend zu sehen sein.

via Huawei Central

Honor 30-Serie soll es noch im April geben.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.