Wer ein Huawei Mate X kauft, sollte damit sehr sorgsam umgehen. Selbst direkt in China ist der Austausch des flexiblen Displays derart teuer, dass man sich von diesem Geld auch ein anderes Highend-Smartphone kaufen könnte. Wie auch bei Samsung verlangt Huawei reichlich viel Geld dafür, wenn das faltbare OLED-Display zu Bruch geht und ausgetauscht werden […]

Wer ein Huawei Mate X kauft, sollte damit sehr sorgsam umgehen. Selbst direkt in China ist der Austausch des flexiblen Displays derart teuer, dass man sich von diesem Geld auch ein anderes Highend-Smartphone kaufen könnte. Wie auch bei Samsung verlangt Huawei reichlich viel Geld dafür, wenn das faltbare OLED-Display zu Bruch geht und ausgetauscht werden muss. Die Rede ist natürlich von dem Display, das Huawei im Mate X verbaute.

7080 Yuan verlangt Huawei in China, was umgerechnet einen Preis von über 900 Euro ergibt. Bedenkt man Steuern und andere Faktoren, läge der Preis hier in Europa sogar noch höher. Aber auch der Austausch anderer Bauteile kostet mächtig viel Geld, knapp 460 Euro werden für das Mainboard fällig. Alle anderen Bauteile sind hingegen wesentlich günstiger, selbst die Kamera wird nur mit umgerechnet 90 Euro berechnet.

(Sina)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.