Huawei will seinen P40-Smartphones wohl keine Neuerung für das integrierte Fast-Charge bieten.

Huawei bringt P40 und P40 Pro erst spät im März hervor, Zertifizierungen sollen schon heute mehr über einige Details der Smartphones verraten können. Dazu gehört unter anderem ein entsprechendes Detail, das über die maximale Ladegeschwindigkeit verrät. Leider gibt es hierbei wohl keinen Fortschritt zu den letzten Highend-Smartphones von Huawei. Jedenfalls verraten die heute bekannten Zahlen, dass Huawei keine Fast-Charge-Revolution plant. Ist aber wohl auch nicht unbedingt nötig, das überlässt man erst einmal den anderen Herstellern.

Huawei P40: Lade-Revolution bleibt aus

Es ist also schon jetzt klar, dass das P40 Pro mit maximal 40 Watt geladen wird. Dadurch sollte man den deutlich über 4000 mAh großen Akku trotzdem ziemlich schnell laden können. Das einfache P40 bekommt nicht ganz viel spendiert, hier spricht man von maximal 22,5 Watt. Das kann man gut mit Geräten anderer Hersteller vergleichen, die oftmals nicht viel mehr bieten. Letztlich geht es auch eher darum, dass die Ladegeschwindigkeit effizient umgesetzt wird und nicht nur auf dem Papier gut klingt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.