Huawei hat eine interessante Idee den riesigen Bereich rund um die Hauptkamera nicht mehr ungenutzt zu lassen, als Beispiel dient da letzte Mate-Smartphone.

Bislang gab es Smartphones mit doppeltem Display immer nur als erfolglose Konzepte. Doch auch ein Hersteller wie Huawei möchte sich daran eventuell versuchen. Nur eben mit einem anderen Ansatz, zeigen eingereichte Patente. In den letzten Monaten haben wir Patente stets ignoriert, denn das sind auch oft einfach nur Hirngespinste diverser Entwickler und Hardware-Designer. Spannend ist diese neue Idee aber dennoch, die Letsgodigital finden und visualisieren konnte. Zum Display soll der bislang nur optisch erkennbare „Ring“ werden. Diesen gab es zum Beispiel beim Mate 30 bereits um die Kamera herum (Titelbild).

Huawei Mate 40: Wird die Kamera auch zum Display?

Es heißt, dass man bei Huawei die Idee hat, den Ring rund um die Hauptkamera zu einem runden Display zu verwandeln. Darüber kann man Benachrichtigungen einsehen, Anrufe annehmen, die Lautstärke des Smartphones steuern, Zoom der Kamera-App verwenden und andere Informationen ablesen. Gepaart mit einer modernen Vibration im Smartphone, damit sich das bei der Bedienung wie physisches Drehrad anfühlt, könnte das durchaus eine Überlegung wert sein.

Aber wie schon gesagt, es ist ein Konzept und mehr nicht. Wir können und sollten daher nicht davon ausgehen, diese Idee wirklich schon im Mate 40 zu sehen.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.