Oppo hat nicht vor einen Preis für Hardware-Design zu gewinnen. Auch bei der Anzahl der Kameras ist das Find X2 zurückhaltend. Das verraten erste Bilder.

Nur noch einen Tag warten, dann zeigt auch Oppo seine neue Highend-Hardware für den Smartphone-Markt. Es ist das sogenannte Find X2 und es ist wohl mit reichlich guter Hardware ausgestattet. Jetzt gibt es einige offizielle Bilder und Leaks zu dem neuen Android-Smartphone. Im Vorfeld ist schon klar, dass Oppo mit Sicherheit keinen Preis für kreatives Hardware-Design gewinnt. Spannender ist umso mehr, dass Oppo anders als andere Hersteller keinen neuen Rekord bei der Anzahl verbauter Kameras aufstellen möchte.

Find X2: Oppo zeigt sich nicht sonderlich kreativ

Oppo spendiert dem Find X2 an der Rückseite eine Triple-Kamera, die wohl noch einen ToF-Sensor mit an Bord hat. Vorn gibt es eine einfache Frontkamera, die mit einem relativ kleinen Ausschnitt möglichst dezent im Display platziert wurde. Apropos Display, hierfür setzt Oppo auf die zur Rückseite abfallenden langen Seiten, wie wir sie seit Jahren gewohnt sind.

Ich warte mit dem Find X2 ein schlichtes Flaggschiff-Smartphone, das hoffentlich im Alltag und nicht nur mit dem Datenblatt überzeugen kann. Spannend ist dieses Flaggschiff-Smartphone auch für uns, da mit einem offiziellen Marktstart hier in Deutschland zu rechnen ist.

via Roland Q, Ishan A

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.