LineageOS 17 mit dem neueren Android 10 ist da für die ersten Geräten, DAZN setzt auf Kurzarbeit und behält Zahlungen ein, Samsung beendet LCD-Produktion.

DAZN fährt intern einiges zurück, der auf Live-Sport spezialisierte Streamingdienst gerät sonst in Schieflage. Weltweit gibt es deshalb Konsequenzen für die Mitarbeiter, die in die sogenannte Kurzarbeit müssen. Auch für andere Partner diverse Einschränkungen. In der FAZ heißt es, dass man aktuell die Zahlungen an Sportverbände einstellt, weil abgesagte oder verschobene Veranstaltungen derzeit zwangsläufig nicht gezeigt werden können. Man prüft und vollzieht diverse Maßnahmen, damit das Unternehmen die aktuelle schwere Phase überleben kann. Überraschend ist das natürlich nicht.

LineageOS wechselt auf Android 10

Ebenso wenig überraschend ist die Meldung, dass jetzt beim LineageOS das neuere Android 10 durchstartet. Das hatte sich in den letzten Wochen angedeutet. Jetzt gibt es erste Firmware-Veröffentlichungen für diverse Android-Geräte mit dem neuen LineageOS 17, das auf dem neueren Android 10 basiert. Darunter etwa das noch gar nicht so alte Sony Xperia 10. Muss man schauen, was auf den Servern offiziell und in diversen Foren inoffiziell angeboten wird. Ich sehe heute deutlich weniger Bedarf für Custom-ROMs.

Android 10 veröffentlicht: Updates starten, alle wichtige Neuerungen

Samsung stellt LCD-Produktion ein

Bei Mobilgeräten ist Samsung in der Regel für AMOLED-Displays bekannt, die unter anderem in den Galaxy-Smartphones stecken und auch an andere Hersteller verkauft werden. OnePlus gehört beispielsweise zu den Abnehmern. Samsung will im Bereich größerer Displays die LCD-Produktion bis Jahresende komplett auslaufen lassen, das gilt insbesondere für die Produktion von TV-Panels. Man fokussiert sich auf Quantum Dot mit LEDs.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.